Romy Schneider - Mythos und Leben - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur Biographien



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 30.12.2008


Romy Schneider - Mythos und Leben
AVIVA-Redaktion

Am 23. September 2008 wäre Romy Schneider 70 Jahre alt geworden. Alice Schwarzers Biographie, die erstmals vor zehn Jahren erschien, gibt es deshalb nun als Neuauflage mit aktuellen Vorwort.




Romy Schneider kam am 23. September 1938 als die Tochter des deutsch-österreichischen Schauspielerehepaares Magda Schneider und Wolf Albach-Retty in Wien zur Welt. Schon als junges Mädchen notierte sie: "Ich muss Schauspielerin werden, ich muss!" Mit gerade 17 Jahren avancierte Romy Schneider als "Sissi" zwei Jahre später zum Weltstar der Nachkriegsjahre. 1981, ein Jahr vor ihrem Tod, sagte sie: "Ich bin doch längst nicht mehr Sissi, ich war das auch nie. Ich bin eine unglückliche Frau von zweiundvierzig Jahren und heiße Romy Schneider". Romy Schneider ist bis heute unvergessen, fasziniert als Schauspielerin und als lebenslang mit sich kämpfende Frau.

Mythos und Leben
Warum wurde gerade Romy Schneider zum Mythos für Millionen von Frauen und Männern? Wie sah die Frau hinter diesem Mythos aus? Eine überraschende Kombination: Alice Schwarzer begegnet Rosemarie Albach Retty alias Romy Schneider.

Gemeinsam war ihnen nicht nur die Liebe zu Frankreich, sondern auch die Rebellion gegen die Frauenrolle. Lebenslang hat Romy Schneider versucht, auszubrechen aus den ihr übergestülpten Klischees: die "niedliche Jungfrau" Sissi , die sündige Vaterlandsverräterin mit Delon, die "reuige Mutter" in Deutschland...

Nicht zufällig hat Alice Schwarzer diesen - nach Marlene Dietrich und Hildegard Knef - dritten deutschen Weltstar für die erste EMMA porträtiert. Und sie hat, nach dem von den Medien so zerfledderten Tod, 16 Jahre gewartet, bis sie sich wieder auf die Spuren von Romy begab. (Verlagsinfos)

Zur Autorin: Alice Schwarzer, geboren am 03.12.1942 in Wuppertal-Elberfeld. Ab 1971 Zahlreiche Buchpublikationen als Autorin, 1977 Gründung von EMMA, seither Verlegerin und Chefredakteurin. EMMA ist mit rund 100.000 Druckauflage weltweit die einzige unabhängige feministische Publikumszeitschrift. Sie erscheint seit Januar 1993 im Zwei-Monats-Zyklus (bis dahin monatlich).
(Verlagsinfos)

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:
Romy Schneider – ein bewegtes Leben in Bildern
Alice Schwarzer – Die Antwort
Generationenkonflikt im Feminismus: Schwarzer vs. ´Postgirlies´

Alice Schwarzer
Romy Schneider - Mythos und Leben

KiWi Paperback, erschienen im August 2008
272 Seiten, Taschenbuch
KiWi 1047
ISBN: 978-3-462-04055-5
8.95 Euro



Literatur > Biographien

Beitrag vom 30.12.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ich bin noch nie einem Juden begegnet …

. . . . PR . . . .

Ich bin noch nie einem Juden begegnet
»Das Geschichtenerzählen ist Teil der jüdischen DNA«, meint Peninnah Schram, Literaturprofessorin und eine der Protagonistinnen in Haase-Hindenbergs neuem Buch. In einem außergewöhnlichen literarischen Stil erzählt er von den Lebensgeschichten jüdischer Menschen in Deutschland.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Hila Amit - Hebräisch für Alle. Von der Sprache zur Vielfalt.

. . . . PR . . . .

Hila Amit - Hebräisch für Alle
Das erste queere und feministische Hebräisch-Lehrbuch in Deutschland. Das Arbeitsbuch enthält zahlreiche lebensnahe Beispiele und Übungen, um den Wortschatz direkt anzuwenden und zu verinnerlichen.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-assemblage.de

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte

. . . . PR . . . .

Esther Dischereit - Mama, darf ich das Deutschlandlied singen. Politische Texte
Jüdisch. Solidarisch. Antirassistisch. Der Essayband mit einem Vorwort von Aleida Assmann knüpft an die beiden Aufsatzbände "Übungen jüdisch zu sein" und "Mit Eichmann an der Börse" an.
Mehr zur Autorin, zum Buch, sowie Bestellung unter: www.mandelbaum.at

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn

. . . . PR . . . .

Maria Nurowska - Briefe aus Katyn
Polen vor dem 2. Weltkrieg: Janina Lewandowska lässt sich zur Pilotin ausbilden. 1939 heiratet sie ihren Fluglehrer Mieczysław Lewandowski, gerät aber nach Kriegsausbruch in russische Kriegsgefangenschaft...
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit

. . . . PR . . . .

Ahima Beerlage - Riss in der Zeit
Jana geht nicht gern unter Menschen. Und erzählt nie von ihrer Vergangenheit. Ihre Lebensgefährtin Frauke verbucht das unter "wortkarge Butch". Als Jana ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerät, ändert sich das Leben der beiden Frauen radikal.
Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de


Kooperationen

editionfuenf
HentrichHentrich
AvivA-Verlag
ebersbach-simon
Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur