Linke Literatur im Gespräch/Buchvorstellung: Die jüdische mit der allgemeinen proletarischen Bewegung zu vereinen. Jüdinnen und Juden in der internationalen Linken - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur Juedisches Leben



AVIVA-BERLIN.de im August 2022 - Beitrag vom 30.03.2022


Linke Literatur im Gespräch/Buchvorstellung: Die jüdische mit der allgemeinen proletarischen Bewegung zu vereinen. Jüdinnen und Juden in der internationalen Linken
AVIVA-Redaktion

Ulrike Hempel und Uwe Michel sprechen mit Autor*innen und Herausgeber*innen über das Wirken linker Jüdinnen und Juden in der Geschichte der Internationalen Arbeiter*innenbewegung. Mittwoch, 04. Mai 2022 von 18:00 - 20:00 Uhr in der Bibliothek der Rosa-Luxemburg-Stiftung.




Zu Gast auf dem Podium:
Prof. Dr. Gertrud Pickhan
, Historikerin mit dem Forschungsschwerpunkt osteuropäische Geschichte.
Dr. Florian Weis, Referent für Migration und Demokratie der Rosa-Luxemburg-Stiftung
Bernd Hüttner, Referent für Zeitgeschichte und Geschichtspolitik der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Die Publikation "Die jüdische mit der allgemeinen proletarischen Bewegung zu vereinen" Jüdinnen und Juden in der internationalen Linken, herausgegeben von Riccardo Altieri, Bernd Hüttner und Florian Weis (Hrsg.) zum Download und bestellbar unter:
www.rosalux.de/publikation

Mehr Infos unter: www.rosalux.de/veranstaltung

Veranstaltungsort:
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Bibliothek
Straße der Pariser Kommune 8A
10423 Berlin


Literatur > Jüdisches Leben

Beitrag vom 30.03.2022

AVIVA-Redaktion