Meshell Ndegeocello: Cookie: The Anthropological Mixtape - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im März 2021 - Beitrag vom 26.09.2002


Meshell Ndegeocello: Cookie: The Anthropological Mixtape
Katja Lankow

Latin Funk mit jazzigen Einflüssen und kühlem Rap




Eigentlich heißt die 1969 geborene Sängerin Michelle Johnson. Ihren Künstlernamen Ndegeocello hat sie schon als Teenager angenommen. Er kommt aus dem Swahili und bedeutet "Frei wie ein Vogel". Genauso offenbart sie sich in ihrer Musik.
Die begnadete Songwriterin zeigt auch auf ihrem vierten Album eine unglaubliche musikalische Virtuosität und Qualität.
Durch die emotional-lyrischen Texte und mit ihrer bekannt-humanistischen Geradlinigkeit wird die Magie ihrer Persönlichkeit sichtbar.
Das sind wohl auch die Gründe dafür, dass sie bereits viermal für einen Grammy nominiert wurde.

Cookie: The Anthropological Mixtape ist eine gelungene Mischung sozialkritischer Texte und musikalischer Einflüsse wie Funk und Soul mit lateinamerikanischen und jazzigen Einflüssen sowie kühlemRap.
Das gesprochene Wort steht bei diesem Album im Mittelpunkt. Doch obwohl ihre Texte ausdrucksstark und scharf formuliert sind, bleibt ihre Musik unaufdringlich und auch auf eine gewisse Art und Weise sanft.
Dadurch wird sie zu einem spannenden Ereignis: Sie fordert auf, sich mit ihr zu beschäftigen und sich mit ihr auseinander zu setzen. Und gleichzeitig ist sie durchaus dafür geeignet, zu chillen, wenn man mehr die musikalischen Aspekte in den Vordergrund rückt.



Kat Maverick Recording Company, 2002
ISBN: 093624798927
Preis: 22,20 EUR
Diese CD können Sie online .
Außerdem finden Sie dort Hörproben zu dieser CD!


Music

Beitrag vom 26.09.2002

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine