Die Te├▒oritas im Interview mit AVIVA-Berlin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 etage7
AVIVA-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 08.08.2003

Die Te├▒oritas im Interview mit AVIVA-Berlin
Jana Scheerer & Anja Kesting

Vom 5. bis 31. August gastieren die 10 S├Ąngerinnen mit ihrem ungew├Âhnlichen B├╝hnenprogramm im Tipi. Im Gespr├Ąch mit AVIVA-Berlin haben sie verraten, wie sie sich au├čerhalb des Zeltes verstehen...




Sigalit Feig, Israel

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus vier L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Sigalit Feig: Man kann nicht die ganze Welt lieben, professionell kommen wir gut zurecht. Ein bisschen k├Ąmpfen macht kreativ!

AVIVA-Berlin: Sie arbeiten mit unterschiedlichen Genres auf der B├╝hne: von der dramatischen Opernarie ├╝ber rauchigen Blues bis zu den Hits von heute. Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen pers├Ânlich am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Sigalit Feig: Ich singe alles gern, die klassischen St├╝cke sind eine Herausforderung. Alles andere, vor allem das Rockige, kommt aus dem Unterleib.

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Sigalit Feig: Ja klar, ich wollte schon immer alles und am liebsten gleichzeitig machen.

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Sigalit Feig: Noch nie gesehen!

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Sigalit Feig: Na, ich hoffe, Auftritte in der Toskana oder auf den Malediven. Israel w├Ąre auch nicht schlecht!


Georgina Chacos, USA

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus vier L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Georgina Chacos: We all get along quite well. And on stage there is never a problem - we are all there for each other and It┬┤s usually quite fun.

AVIVA-Berlin: Sie arbeiten mit unterschiedlichen Genres auf der B├╝hne: von der dramatischen Opernarie ├╝ber rauchigen Blues bis zu den Hits von heute. Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen pers├Ânlich am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Georgina Chacos: I am very passionate about music alltogether. I am trained as an Opera Singer and trained as a dancer when I was younger. I love the extremes - Opera on one end and Jazz on the other.

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Georgina Chacos: It┬┤s a great idea to combine the genres. I have performed in the open stage as well as in musicals and with a band. It┬┤s fantastic to do all in one show!

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Georgina Chacos: I never saw the Ten Tenors on stage. I met most of them in Hamburg when they came to see the Te├▒oritas perform - 2 times! They were very nice and I heard wonderful things about their show.

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Georgina Chacos: I would love to continue performing throughout Germany and hopefully then internationally. It┬┤s a show with a wide appeal to so many people. I love it!


Suzana Novozel, Deutschland

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus f├╝nf L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Suzana Novozel: Da ich neu zugesto├čen bin, ist es alles noch sehr neu und frisch und ich bin gespannt auf unsere Zukunft. Aber alle haben mich herzlich aufgenommen.

AVIVA-Berlin: Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Suzana Novozel: "You love in lifting me higher" und "Carmina Burana"

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Suzana Novozel: Klar!

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Suzana Novozel: Ich habe die Show der Ten Tenors noch nie gesehen, kann also nichts dazu sagen.

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Suzana Novozel: Ber├╝hmt zu werden, Spa├č auf und hinter der B├╝hne zu haben.


Franziska Forster, Deutschland

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus f├╝nf L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Franziska Forster: Sehr gut auf der B├╝hne - gro├če Herausforderung

AVIVA-Berlin: Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Franziska Forster: Auch eine gro├če Herausforderung zwischen den Gesangsstilen zu wechseln. Macht mir wahnsinnig viel Spa├č - Beides!!!

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Franziska Forster: Ja, das war ein Wunsch von mir!

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Franziska Forster: Nein! Denn wir singen nicht nur klassisch! Und ich denke, wir haben mehr Selbst-Ironie

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Franziska Forster: Viel Spa├č auf der B├╝hne und mit den Zuschauern zu haben und nat├╝rlich viele, viele gutbesuchte Shows.


Kathleen Herzer, Deutschland

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus vier L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Kathleen Herzer: Ganz gut. Ich hab┬┤s mir schlimmer vorgestellt. Es hat lang gedauert, bis man gemerkt hat, dass die Gruppe zusammenw├Ąchst.

AVIVA-Berlin: Sie arbeiten mit unterschiedlichen Genres auf der B├╝hne: von der dramatischen Opernarie ├╝ber rauchigen Blues bis zu den Hits von heute. Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen pers├Ânlich am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Kathleen Herzer: F├╝r immer und Dich von Rio Reiser.

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Kathleen Herzer: Ja, ich wollte schon immer ein Programm machen mit vielen tollen Frauen und einem gemischten Repertoire von Klassik, Pop, Rock.

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Kathleen Herzer: Die Ten Tenors kenn┬┤ ich nicht.

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Kathleen Herzer: International unterwegs zu sein.


Anna Bolk, Deutschland

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus vier L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Anna Bolk: Sehr gut. Wir teilen sogar unser Make-up miteinander.

AVIVA-Berlin: Sie arbeiten mit unterschiedlichen Genres auf der B├╝hne: von der dramatischen Opernarie ├╝ber rauchigen Blues bis zu den Hits von heute. Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen pers├Ânlich am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Anna Bolk: Macht mir alles Spa├č, gerade durch die extreme Unterschiedlichkeit.

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Anna Bolk: Das habe ich mir immer gew├╝nscht.

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Anna Bolk: Nein.

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Anna Bolk: Mindestens die Carnegie Hall, Welttourneen, Ruhm und Reichtum.


Ilona Nymoen, Deutschland

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus vier L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Ilona Nymoen: Sehr gut, denn Nationalit├Ąten spielen keine Rolle.

AVIVA-Berlin: Sie arbeiten mit unterschiedlichen Genres auf der B├╝hne: von der dramatischen Opernarie ├╝ber rauchigen Blues bis zu den Hits von heute. Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen pers├Ânlich am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Ilona Nymoen: Eigentlich gef├Ąllt mir innerhalb des Programms das Rock und Pop-Repertoire am besten. Ich singe es sehr gerne, obwohl ich eine klassische Ausbildung habe.

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Ilona Nymoen: Nein, aber da ich auch mit Jazz und Rock aufgewachsen bin, hat mich die bunte Genre-Mischung der Te├▒oritas gereizt.

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Ilona Nymoen: Wei├č ich nicht.

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Ilona Nymoen: Erfolgreiche B├╝hnenshows, die ein breites Publikum ansprechen.


Sonia Galkin, Kolumbien

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus vier L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Sonia Galkin: Missverst├Ąndnisse kommen logischerweise vor. Eine ganze Menge zu lernen...sch├Âne, lehrreiche Erfahrung.

AVIVA-Berlin: Sie arbeiten mit unterschiedlichen Genres auf der B├╝hne: von der dramatischen Opernarie ├╝ber rauchigen Blues bis zu den Hits von heute. Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen pers├Ânlich am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Sonia Galkin: Besame mucho - (Bolero) (2x)

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Sonia Galkin: Nein.

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Sonia Galkin: Nur weil wir zehn sind. So viel ich Bescheid wei├č, ├Ąhneln sich unsere Programme/unsere Show eher gar nicht.

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Sonia Galkin: Gl├╝cklich sein, was auch immer in den einzelnen F├Ąllen bedeuten mag: Die Show, andere Shows, Babies, heiraten?!


Susan Vihernik, Deutschland

AVIVA-Berlin: Zehn Frauen aus f├╝nf L├Ąndern auf und hinter der B├╝hne - wie kommen Sie miteinander klar?
Susan Vihernik: Gut!

AVIVA-Berlin: Welcher Part aus dem Repertoire gef├Ąllt Ihnen am besten und welchen singen Sie am liebsten?
Susan Vihernik: Die Mischung ist gerade das Reizvolle. Ich mag besonders "You can leave your hat on", James Bond "Tell him", "Besame Mucho", "F├╝r immer und Dich", "Soubrette", "Lady Marmelade", "Carmina Burana".

AVIVA-Berlin: H├Ątten Sie sich w├Ąhrend Ihrer klassischen Gesangsausbildung vorstellen k├Ânnen, in einem B├╝hnenprogramm, das so weitgef├Ąchert ist wie die Te├▒oritas, aufzutreten?
Susan Vihernik: Ich habe neben Schauspiel und Tanz klassischen, Musical- und Pop-Gesang studiert. Vielseitig zu sein und viele Stilrichtungen singen zu k├Ânne, war schon immer mein Ziel. Insofern war f├╝r mich sehr schnell klar, dass das Te├▒oritas-Repertoire genau das Richtige f├╝r mich ist.

AVIVA-Berlin: Sind die Te├▒oritas die weibliche Antwort auf die Ten Tenors?
Susan Vihernik: Habe ich leider nie gesehen. Werde ich aber demn├Ąchst nachholen, da wir ja nun sehr oft mit den Herren verglichen werden.

AVIVA-Berlin: Was planen die Te├▒oritas f├╝r die Zukunft?
Susan Vihernik: Mich w├╝rde es freuen, wenn die Show noch recht lange, auch n├Ąchstes Jahr, weiterl├Ąuft, weil sie mir als Darstellerin sehr viel Spa├č macht und dem Publikum offensichtlich auch sehr gut gef├Ąllt.





Te├▒oritas
10 gro├če Stimmen zwischen Carmen und Bee Gees

Tipi - Das Zelt am Kanzleramt
Vorstellungen vom 05. - 31.August 2003
dienstags bis samstags um 20.30 Uhr
sonntags 19.30 Uhr
Am 9., 17. und 23.8.2003 Vorstellungsbeginn 21.30 Uhr
Eintritt von 18,50 bis 36 ÔéČ
www.tipi-das-zelt.de




Die Te├▒oritas und AVIVA-Berlin verlosen 3 x 2 Karten f├╝r Sonntag, den 17.8. - Vorstellungsbeginn 21.30 Uhr. Was Sie tun m├╝ssen? Schreiben Sie uns bis zum 15.08. einfach eine Email an gewinnspiel@aviva-berlin.de und verraten Sie uns Ihre "Lieblings-Antwort" aus unserem Te├▒oritas-Interview.




Hier geht┬┤s weiter zur Veranstaltungs-Ank├╝ndigung von AVIVA-Berlin...


Music Beitrag vom 08.08.2003 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken