9. Interkulturelles Frauenmusikfestival in Sohrschied - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 27.07.2006


9. Interkulturelles Frauenmusikfestival in Sohrschied
AVIVA-Redaktion

Es ist wieder soweit: neun engagierte Frauen des gemeinnützigen Vereins "Interkulturelles Frauenmusikfestival e.V." organisieren auch in diesem Jahr wieder...




...das im deutschsprachigen Raum einmalige Fest von Frauen für Frauen, das vom 28. bis 30.07. in Sohrschied stattfindet. Drei Tage lang präsentieren Musikerinnen unterschiedlichster kultureller Herkunft ihr Können auf der Bühne.

Am Freitagabend ab 19 Uhr reicht das musikalische Spektrum von lateinamerikanischen Rhythmen mit dem Veronica Gonzales Frauentrio über finnischen Runengesang von Suden Aika bis zu Folk-Rock mit Iva Nova, der fünfköpfigen Frauenband aus St. Petersburg.

Am Samstag gegen 19 Uhr steht mit Bente Kahan eine der bekanntesten Interpretinnen jüdischer Musik auf der Bühne, gefolgt von der ägyptischen Gruppe Mazaher, deren zum Teil betagte Musikerinnen einen Einblick in traditionelle ägyptische Musik geben werden. Zum Abschluss sorgt die einzige weibliche westafrikanische Rap -und HipHop-Band Alif für brodelnde Stimmung im Zelt.

Am Sonntagmittag um 13 Uhr bringt Yun traditionelle chinesische Musik und Tänze in einer die Sinne ansprechenden Weise auf die Bühne. Die bekannte sizilianische Künstlerin Etta Scollo präsentiert zusammen mit Cathrin Pfeiffer (Akkordeon) zum Abschluss des Festivals sinnliche Balladen und authentische Gesänge ihrer Heimat.

Beeindruckend ist auch das in diesem Jahr erstmals angebotene Workshopprogramm, bei dem auf dem Festival auftretende Musikerinnen den Teilnehmerinnen ihre Musik und ihr Wissen näher bringen werden.
Bunt und vielfältig wird sich das Frauenmusikfestival auch in diesem Sommer tagsüber mit erweitertem Kunsthandwerkerinnenmarkt und neuem umfangreichen Kinderprogramm am Samstag und Sonntag präsentieren.

Die Organisatorinnen bemühen sich, dieses kulturelle Ereignis so weit wie möglich barrierefrei zu gestalten, damit beispielsweise auch Rollstuhlfahrerinnen teilnehmen können. Die Moderation der Konzerte wird in Gebärdensprache übersetzt.
Auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten Pia Reuter beteiligt sich in diesem Jahr der "Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Hunsrück-Kreises" an diesem im deutschsprachigen Raum einmaligen Festival, das alle zwei Jahre in Sohrschied im Rhein-Hunsrück-Kreis stattfindet und kulturinteressierte Frauen aus ganz Deutschland und Europa anzieht.

Nähere Informationen zum Interkulturellen Frauenmusikfestival gibt es unter www.frauenmusikfestival.de


Music

Beitrag vom 27.07.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine