Kokopelli - Das neue Album von Kosheen, TripHop der Superlative - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 08.10.2003


Kokopelli - Das neue Album von Kosheen, TripHop der Superlative
Marie-Louise Leinhos

Egal ob Morcheeba, Portishead oder Kosheen. Diese Bands vereinen Elemente elektronischer Klänge aus Drum &Bass mit solider Rockattitüde. Ganz in diesem Zeichen steht auch das neue Album Kokopelli.




So tief kann die Kluft zwischen TripHop, Indie und Punk gar nicht sein. Denn die beiden Kosheen-Klangkonstrukteure Darren "Decoder" Beale und Markee Substance wuchsen mit letztgenannten Musikstilen auf, bis die Gitarre sie zu langweilen schien und sie zu den Synthesizern griffen. Geoff Barrow, das Mastermind von Portishead, unterstützte den neuen Sound mit unterschiedlichsten Verfremdungsgeräten und es entstand der unvergleichliche Sound von Kosheen.

Dieser wird auch in erfrischender Form auf dem neuen Album „Kokopelli“ fortgeführt und findet seine vollste Zelebrierung in Liedern wie „All In My Head“. Dennoch steht das Album auch in überraschender Weise unter einem besonders günstigen Stern des Rocks. So schmiegen sich Gitarren in selbstverständlicher Leichtigkeit an die charakteristischen Trip-Hop Beats. Die Sängerin Sian Evans verleiht durch ihre zarte, mystische Stimme dem Album den Touch des Geheimnisvollen, der im direkten Bezug zum Albumtitel Kokopelli, was in Indianischen für Fruchtbarkeit, Individualität und Musik steht, zu verstehen ist.

Ein weiteres gelungenes Werk der erfolgreichen Band. Die Tanzbarkeit wurde ein wenig in den Hintergrund gestellt, daher ist „Kokopelli“ für Drum & Bass oder Elektro - FreundInnen eher ein wenig enttäuschend. Dafür aber für Pop - Fans umso schöner.



Kokopelli
Kosheen

erschienen 11.08.2003
auf ARISTA UK
EAN : 828765520324
Bestell-Nr. 82876552032
14,99 €


Music

Beitrag vom 08.10.2003

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine