Udo Lindenberg - Damenwahl - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 Ein Lied in Gottes Ohr etage7
AVIVA-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2018 - Beitrag vom 20.05.2006

Udo Lindenberg - Damenwahl
Silvy Pommerenke

Lindenberg singt im Duett? Das macht neugierig, extrem! Und die Neugier wird belohnt, ebenfalls extrem. Uns Udo wird sechzig Jahre alt und zelebriert seinen Geburtstag mit einer "Damenwahl".



Ein Album, das die ganze Spannbreite von Udos Werk (re-)präsentiert. Ob rockig oder soft, er bietet seinen Damen immer den ihm eigenen stimmlichen Gegenpart. Wo er die ganzen Frauen herbekommen hat, ist zwar ein Rätsel, aber gönnen wir ihm dieses Geheimnis. Bei Sängerinnen wie Nina Hagen scheint die Kooperation noch einleuchtend, weil die beiden irgendwie die gleichen Wurzeln haben. Aber Duette mit Yvonne Catterfield, die locker seine Tochter sein könnte, auch stilistisch weit ab von seiner Rockmusik liegt, oder die Chinesin Kelly Cha, die zudem auch noch in ihrer Muttersprache singt, stellt sich die Frage, wie, wo & wann diese Verbindungen entstanden sein könnten. Das scheint dann mehr Kollaboration als Kooperation zu sein, und somit sehr mutig, aber es ist very, very cool!

In seiner über dreißigjährigen Karriere hat sich so einiges an Liedgut angesammelt. Aus diesem Sammelsurium hat der Altrocker ein paar wunderschöne und auch skurrile Bonbons herausgepickt."Lindenbergs Vorliebe für interkulturelle Begegnungen und Kooperationen, zeigt sich auch auf dieser CD durch Duette mit der türkischen Pop-Diva Sezen Aksu ("Messer in mein Herz") und Alla Pugatschowa. Die russische Musik-Legende singt mit Udo den Klassiker "Wozu sind Kriege da", der später auch von Joan Baez gecovert wurde."

Anspieltipps: die genialsten Songs des Albums sind ohne Zweifel das Duett mit Nina Hagen "Romeo & Juliaaah" und mit - obgleich nicht wirklich ein Duett, weil die Dame nur das Intro spricht - Marlene Dietrich, die als 87jährige in einer Wohnung in Paris ins Mikro nuschelt: "Menschenskind, warum glaubtsst du blosss, grade Dein Leidssss, Dein Schmerzsssss, wären riesengrossssss?" Im Anschluss daran klingt Lindenbergs Interpretation von "Wenn ich mir was wünschen dürfte" mit seiner melancholischen Stimme sehr, sehr konträr, aber wunderbar. Die Legende erzählt, dass er in den achtziger Jahren "einen regen Gedankenaustausch per Brief und Telefon" mit dem einstigen Blauen Engel hatte, und sie ihm eine "wichtige Ratgeberin" gewesen sei. Das neidet man ihm doch sehr. Diese Ratgeberin hätte man auch gerne für die eigenen Probleme gehabt!

Aber nicht nur bereits veröffentlichte Songs sind auf diesem Album zu finden, sondern auch zwei bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus der Hamburger Staatsoper: "You can’t run away" mit Vanessa Mason (grandios!) und das herrliche Duett "My Ship" mit der holländischen Allround-Künstlerin Ellen ten Damme. Eigentlich verdient jedes dieser Duette eine eigene Rezension, aber überzeugen Sie Sich selbst von Udos Damenwahl, und fällen Sie anschließend Ihr eigenes Urteil.

AVIVA-Tipp: Super cool, was der Mann im Rentenalter den HörerInnen da bietet. Die Duettpartnerinnen sind eine Klasse für sich, und dadurch, dass sowohl tragische als auch rockige Songs auf der Scheibe sind, wird es nie langweilig. Das ganze gemixt mit einem Schuss multikulturellem Einschlag lässt die Ohren höher schlagen!

Udo im Netz: www.udo-lindenberg.de

Udo Lindenberg
Damenwahl

Label: Warner Music Group, VÖ: Mai 2006
EAN: 5051011426025
19,99 Euro90008115&artiId=5382976" .



Music Beitrag vom 20.05.2006 Silvy Pommerenke 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken