Filmmusik - Der Tiger und der Schnee - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 30.03.2006


Filmmusik - Der Tiger und der Schnee
Tatjana Zilg

Der Soundtrack zum Roberto Benigni-Film enthält einen wunderschönen Track von Tom Waits in vier Versionen und viele verspielt-klassische Instrumentals zum Träumen, Sehnen und Wünschen




Tragisch, komisch und verzaubernd - die von Nicolas Piovani komponierten Stücke spiegeln die Commedia del Arte -Atmosphäre des Filmmelodramas über die Suche nach dem Liebesglück im Katastrophengebiet perfekt wider.
Ohne Bilder wirken sie fast noch intensiver, regen die Phantasie zu Ausflügen in die eigene innere Welt der unerfüllten Wünsche und alltäglichen Missgeschicke an, die das Leben manchmal doch erst reizvoll machen.

Besondere Zugabe sind die vier Versionen des Tom-Waits-Songs "You Can Never Hold Back Spring", den der weltberühmte Musiker gemeinsam mit Kathleen Brennan komponierte. Mit der wohlvertrauten Leidenschaft dringt die einmalig tiefe Stimme des Sängers in die Herzen seiner ZuhörerInnen und verführt mit einer einzigartigen Mischung aus Sentimentalität, Melancholie, Rauheit und Optimismus. Die Ballade, die zuerst in einer Traumsequenz des unglücklich verliebten Dichters Attilio auftaucht, ist der Schlüsselsong des Films.
In unterschiedlicher Akzentuierung wird die Melodie für die verschiedenen Metaphern Roberto Benignis im Laufe der sich zuspitzenden Handlung immer wieder verwandt.

AVIVA-Tipp: Nicht nur Filmfans können sich mit diesem magisch-sinnlichen Album die orientalische Märchenstimmung á la Roberto Benigni, verfeinert mit einer Prise italienischer Romantik, nun auch in die Wohnzimmer holen.

Lesen Sie auch die Rezension zum Film "Der Tiger und der Schnee"


Nicola Piovani Original Soundtrack
Der Tiger und der Schnee

Originaltitel: Tigre e la Neve.
Label: Sony BMG Music Entertainment GmbH, erschienen März 2006
EAN: 0828768071427
18,99 Euro90008115&artiId=5306051"




Music

Beitrag vom 30.03.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine