Ivete Sangalo - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 07.07.2006


Ivete Sangalo
Tatjana Zilg

Die erfolgreiche Brasilianerin erobert nun endlich auch Europa. Parallel zu ihrer Tour durch Deutschland, England, Frankreich, Spanien erscheint ein Soloalbum mit einer Auswahl ihrer besten Songs




Bahia - Der sanft klingende Name löst vielfältige Assoziationen aus: Meer, Tanz, Rhythmus, bunte Kleider, aber auch all die Probleme, mit denen das Schwellenland Brasilien weiterhin zu kämpfen hat.
Aus der Kleinstadt Juazeiro, mitten in Bahia gelegen, kommt die Sängerin, die nun ihr Debut auf dem europäischen Musikmarkt gibt, nachdem sie eine geradlinige Karriere in ihrem lateinamerikanischen Heimatland schon lange an die Spitze geführt hat.

Eigentlich gab es nie etwas anderes für Ivete Sangalo als die Musik:
Mit ihren Eltern sorgte sie für lebhafte Unterhaltung auf Familienfesten, bei denen sie die Perkussionseinlagen übernahm. In den Schulpausen reichten ihr die kleinen Alltags-Gespräche mit den Freundinnen nicht, sondern sie griff zu ihrer Akustikgitarre und sang dazu.

Mit 17 Jahren gab sie für kurze Zeit den Traum vieler brasilianischer Mädchen nach: Sie ging nach Salvador, die am Meer gelegene Hauptstadt von Bahia, um Model zu werden. Doch die Liebe zur Musik holte sie bald wieder ein. Ihre erste Erfahrungen sammelte sie auf den Bühnen kleiner Bars, nach kurzer Zeit spielte sie auch Konzerte im angrenzenden Bundesstaat Pernambuco und wurde als Support von Gerlado Azevedo eingeladen.

Die ganz große Musikerinnen-Karriere begann, als der Produzent Jonga Cunha während ihres Auftrittes beim Straßenkarneval "Micareta" in Morro do Chapéu auf sie aufmerksam wurde. Er nahm sie sofort in seine Band "Banda Eva" auf.
Von den sechs Alben, die sie gemeinsam veröffentlichten, wurden weit über 4 Millionen Exemplare in Brasilien verkauft.

1999 trennte sie sich von der lebhaften BrasilPop-Tanzmusik-Gruppe und begann eine Solokarriere, mit der sie nahtlos an den vorangegangenen Erfolg anknüpfte.
In Brasilien erschien im Winter 2005 bereits ihr sechstes Soloalbum "As Super Novas". Jetzt startet sie auch in Europa durch: Pünktlich zum Fußballsommer, der ja reichlich mit brasilianischen Flair versehen war, ist eine Compilation von ihren besten Songs auch in Deutschland erhältlich.

Fröhlich und temperamentvoll klingen die 14 ausgewählten Titel.
Besonders packend ist der Rhythmus des Gilberto Gil-Song "Soy Loco Por Ti América", schneller Sprechgesang führt durch den poetischen Text, der sich in einer Mischung aus melodiös und dynamisch schnell einprägt,.
Europäische Ohren werden bei den meisten der Lieder Samba-Klänge heraushören, aber dennoch unterscheiden sie sich sehr von traditionelleren InterpretInnen durch die Integration von vielen Popelementen. Unterhaltung ist das Motto der attraktiven Sängerin und das erfüllt sie in jeder Minute. Titel wie "Chorando Se Foi" fordern, leicht widersprüchlich zum melodramatischen Liebestext, zum Tanzen und Mitgehen auf, dem sich kaum eineR entziehen kann.

AVIVA-Tipp: 2006 kein Weltmeister - darüber sollte nicht zu lange getrauert werden, denn dieser neueste Export beweist ein weiteres Mal, dass die brasilianische Kultur viel mehr zu bieten hat als Hochleistungssport.

Die Sängerin im Web: www.ivetesangalo.com.br


Ivete Sangalo
Label: Universal Vertrieb GmbH, VÖ Juni 2006
EAN: 0602498589816
19,99 Euro90008115&artiId=5474912&nav=5247"



Music

Beitrag vom 07.07.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine