Moloko - Catalogue. Premium Edition - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 Ein Lied in Gottes Ohr etage7
AVIVA-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2018 - Beitrag vom 19.07.2006

Moloko - Catalogue. Premium Edition
Tatjana Zilg

Compilation der besonderen Art: CD mit den Hits "Sing It Back", "The Time Is Now" und 11 weiteren starken Tracks aus der durchschlagenden Karriere des Trip-Hop-Duos + Bonus-Live-CD Brixton Academy



1999. Das spannungsgeladene Jahr vor dem ungeduldig ersehnten, aber teils auch ängstlich erwarteten Mega-Event der Jahrtausendwende. Der Kick, bei dem einmaligen historischen Wendepunkt dabei zu sein, steht im Widerstreit mit der menschlichen Furcht, dass die Computersysteme plötzlich fatal versagen, weil der Sprung bei den Datumszahlen an vorderster Stelle nicht bedacht wurde. Nichtsdestotrotz unterhält sich die Menschheit im Sommer 1999 mit dem genauso einmaligen Spektakel der totalen Sonnenfinsternis.
Spezial-Sonnenbrillen werden der In-Renner der Saison. Der Sound dazu: Dance Music vom Feinsten, erwachsen und cleverst ausgeklügelt.
Ein Song setzt sich klar an die Spitze: "Sing It Back" von dem Millionenseller Trip-Hop Duo Moloko.

"Do you like my tight sweater?" - Die simple Frage war fünf Jahre zuvor der Anfang der erfolgreichen Zusammenarbeit zweier junger Nachtwesen. Die Antwort, die Mark Brydon 1994 auf einer Party in Sheffield der hübschen und selbstbewussten Irin Roisin Murphy gab, war wegweisend: "There`s a track in that". Die Bandgründung von Moloko war schnell initiiert. Bald darauf sind Roisin und Mark auch privat ein Paar. Mark Brydon hat sich zu diesem Zeitpunkt schon einen Namen als Mitglied der englischen 80er House-Acts Cloud 9 und House Arrest gemacht und remixte so unterschiedliche Bands wie Eric B. & Rakim und Psychic TV.

Die Frage nach dem engen Pulli wird der Titel ihres Debutalbums, das 1995 erscheint. Mit der Single-Auskoppelung "Fun For Me" gelingt der Sprung in die Charts. Die tanzbaren, funkorientierten Beats liegen im Trend des nationalen Trip-Hop-Fiebers, das von Portishead und Massive Attack angeführt wird.
Roisin und Mark sind überrascht vom plötzlichen Erfolg und lassen sich Zeit mit einem Nachfolgealbum. 1998 schließlich kommt "I Am Not A Doctor" auf dem Markt.
Die wilde Mischung unterschiedlichster Musik-Genres wird nicht so gut aufgenommen wie ihr Debut. Im Sommer 1999 gelingt jedoch mit dem Remix von "Sing It Back" der zweite Charterfolg. Als im April 2000 das dritte Album "Things To Make And Do" veröffentlicht wird, können Moloko bereits auf eine große Fangemeinde zählen. Nach Touren rund um den Globus folgt 2003 ihr bisher letztes Studio-Album "Statues" mit dem ekstatisch-rhythmischen "Forever More", das sich schnell zum Live-Liebling der KonzertgängerInnen entwickelt.

Jetzt wurden die Chart-Hits "Sing It Back", "The Time Is Now", Familiar Feeling" und "Forever More" zum ersten Mal auf einer Doppel-CD vereint - gemeinsam mit einer Auswahl der exquisitesten Momente der nunmehr über ein Jahrzehnt währenden Karriere des Duos mit dem markant-dynamischen Sound.

Neben den größten Hits, die sicherlich den meisten MusikhörerInnen noch in bester tonaler Erinnerung sind, gibt es auf der Compilation viele raffinierte Dance-Perlen (wieder) zu entdecken: "Fun For Me" mit überraschenden Tempowechseln, leicht aggressivem, verzerrtem Gesang, perfekt eingesetzten Minipausen im Beat und glasklar- hohen, femininen Backgrounds, "Pure Pleasure Seeker" mit Sax-Soli, dynamisch-fesselnder Soundstrukur und unwiderstehlich cool-lässigem Gesang sowie das erstaunlich ruhig-bedächtige "Statues" als provokativ- kontrastierender Ausklang.

Wer sich für die Premium Edition entscheidet, wird mit einer Bonus Disc belohnt, die 11 Live Tracks enthält, aufgenommen beim legendären Konzert 2003 in der Brixton Academy als Abschluss einer achtmonatigen Welttournee.

AVIVA-Tipp: Perfekt geeignet für alle, die bei der gegenwärtigen Rock-Gitarren-Band-Flut öfter Sehnsucht nach Dance-Music mit rasanteren Beats haben, ohne gleich in Techno-Monotonie zurückfallen zu wollen.

Das Duo im Web: www.moloko.co.uk


Catalogue (Premium Edition)
Label: Echo, Rough Trade,Juni 2006
EAN/UPC: 5027529009821
19,99 Euro90008115&artiId=5482286&nav=5247"

Catalogue ohne Bonus CD
Label: Echo, Rough Trade, Juni 2006
EAN: 5027529009722
16,99 Euro90008115&artiId=5482285&nav=5247"


Music Beitrag vom 19.07.2006 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken