Randy Crawford & Joe Sample - Feeling good - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 17.10.2006


Randy Crawford & Joe Sample - Feeling good
Silvy Pommerenke

Nach sechs Jahren kommt endlich wieder ein Album von der schwarzen Soulgöttin auf den Markt. Lange mussten wir HörerInnen warten, um die bereits erfolgreich bewiesene Zusammenarbeit von...




...Crawford und Sample erneut zu genießen.
Zu jener Zeit, es war Ende der siebziger Jahre, hatten die Crusaders mit "Street life" einen absoluten Smash-Hit, der sich bis heute als Dauerbrenner erweist, und der auf keiner Privatparty fehlen darf. Für die damals noch junge Randy Crawford war dies der ersehnte Durchbruch in die Oberliga des R&,B.

Ihre 54 Jahre sieht man der Frau nicht an. Im Gegenteil: fast kindlich wirkt sie auf dem CD-Cover neben dem spitzbübisch dreinschauenden Joe Sample. Dabei hat sie in der letzten Zeit eine harte Krise durchlebt. Vor fünf Jahren beging sie wegen einer unglücklichen Liebesaffäre einen Selbstmordversuch, und seitdem scheint sie der Welt manchmal etwas entrückt zu sein. Nach diesem glücklicherweise gescheiterten Suizid zog sie sich komplett aus der Öffentlichkeit zurück. Sie gab weder Tourneen, noch veröffentlichte sie neue CDs. Viele glaubten damals an das Ende ihrer Karriere. Aber wie heißt es so schön: Aus jeder Krise eine neue Chance! Randy Crawford scheint - zumindest, was ihre musikalische Karriere betrifft - daran gewachsen zu sein.

Es erweckt den Eindruck, als wäre es dem alten Mentor Joe Sample gelungen, Crawford wieder ins Leben hinein zu ziehen. Denn die beiden MusikerInnen haben eine harmonievolle und geistreiche Zusammenarbeit geschaffen. Das verhaltene Klavierspiel Samples ergänzt dabei hervorragend die Stimme Crawfords. Sie haben zwar keine neuen Songs geschrieben, aber dreizehn Pop- und Jazzklassiker frisch bearbeitet und arrangiert. Darauf verweist schließlich schon der CD-Titel, denn "Feeling good" ist originär von Nina Simone und im Laufe der Jahrzehnte von etlichen SängerInnen nachgesungen worden (Hier sind vor allem die Club-Version von Huff & Herb zu erwähnen und die gigantische Umsetzung von Muse!). Daneben bearbeiten Crawford & Sample noch zwei weitere Songs von Nina Simone ("See line woman" und "End of the line"), sowie einen Song von Billie Holliday ("Tell me more and then some"). Auch zwei eigene Lieder von Randy Crawford wurden neu eingespielt ("Rio de Janeiro blue" und "Last night at danceland"). Als Besonderheit auf diesem Album sind vor allem aber die Popsongs zu nennen, denen sich die beiden R&B MusikerInnen angenommen haben: Peter Gabriels "Lovetown" und Albert Hammonds "When I need you". Kaum zu glauben, wie altbekannte Songs zu neuem Leben erweckt werden, wenn sie nicht nur neu interpretiert, sondern auch ein Transfer zwischen zwei Musikrichtungen vorgenommen wird. Brillant!

Weiterhören: Betty Carter und Shirley Horn.

AVIVA-Tipp: Zeitlos, immer hörbar, niemals verstaubt. Das ist Soul-Food von der schwärzesten Stimme aller Zeiten!


Randy Crawford & Joe Sample
Feeling good

Label: Universal Vertrieb, VÖ: August 2006.
EAN: 0602517011632
17,99 Euro90008115&artiId=5528095"



Music

Beitrag vom 17.10.2006

Silvy Pommerenke 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine