JAZZ SEEN: Originalmusik aus dem Film Jazz Seen Komponiert und interpretiert von Till Brönner - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Music



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 26.05.2002


JAZZ SEEN: Originalmusik aus dem Film Jazz Seen Komponiert und interpretiert von Till Brönner
Meike Burgard

Jazz aus Deutschland? Kein Problem für den Berliner Jazz-Trompeter Till Brönner




Für den neuen Film von Julian Benedikt "Jazz Seen", der am 25. April 2002 in die Kinos kam und dem Fotografen William Claxton gewidmet ist, hat Till Brönner die Musik komponiert.

Im Mittelpunkt des Films stehen Claxtons Fotografien aus den 50er und 60er Jahren mit den Stars der Swing-Ära und des Bebops und dementsprechend gestaltet sich auch der Soundtrack:
Neben Till Brönners eigenen Kompositionen enthält die CD Jazzklassiker, die dem Film seine authentische Atmosphäre verleihen. So zum Beispiel das sinnliche "Peel Me A Grape", interpretiert von Diana Krall, zwei Originalaufnahmen von Chet Baker sowie Tracks von Louis Armstrong und Ella Fitzgerald.

Brönner gelingt es, einen Bogen vom Gestern zum Heute zu schlagen und dabei seinen eigenständigen Ausdruck zu bewahren.

Die Stücke auf dem Soundtrack verleihen dem Film eine zusätzliche Dimension. So untermalt zum Beispiel der Track "The Frogman" die Szene, in der Fotograf Claxton bei einem Strandspaziergang zufällig auf einen Taucher trifft und von diesem eines seiner berühmtesten Fotos schießt.

Aber auch ohne die entsprechenden Bilder bietet der "Jazz Seen"-Soundtrack die Möglichkeit in William Claxtons Welt einzutauchen.
Wer sehen will, sollte hier zuhören.

Jazz Seen ist die ideale Musik zum Essen, Entspannen, Baden, Autofahren, alles allerdings zu zweit ! Mit anderen Worten: Vor allem wer verliebt, wird die Musik mögen ! Relaxter Jazz !



Verve Records / Universal
Diese CD können Sie online .
Außerdem finden Sie dort Hörproben zu dieser CD!


Music

Beitrag vom 26.05.2002

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

Begine