Accenture gewinnt Catalyst Award 2003 für Fraueninitiative - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 23.02.2003


Accenture gewinnt Catalyst Award 2003 für Fraueninitiative
AVIVA-Berlin

Mit dem Programm zur Förderung der Karriere und Weiterentwicklung ihrer weiblichen Führungskräfte fand Accenture auf internationaler Ebene Anerkennung





Die Initiative "Great Place to Work for Women" wurde von Catalyst, der führenden Organisation für Belange der beruflichen Weiterbildung von Frauen in den Vereinigten Staaten, mit dem "Catalyst Award 2003 "ausgezeichnet.

Die Accenture-Initiative wurde 1994 in Amerika gestartet und kurze Zeit später weltweit eingeführt. Daraus entstand eine ganze Reihe unterschiedlicher Programme und Maßnahmen mit Informationsangeboten und Möglichkeiten zum intensiven Erfahrungsaustausch. Mit innovativen Prozessen wie Geographischen Scorecards, weltweiten Mitarbeiterumfragen oder Beurteilungsverfahren wurde erreicht, dass die Führungsgremien die Verantwortung für den Erfolg der Initiative übernahmen. So stieg innerhalb von acht Jahrenseit Einführung des Programms die Zahl der Frauen unter den "Partnern" von 5,8 Prozent auf zehn Prozent im Jahr 2002. Mehr noch, ihr Anteil bei den neuen Beförderungen lag 2002 bei 14 Prozent weltweit und sogar 19 Prozent in den USA. Mit anderen Worten: Fast jeder fünfte neue Partner ist dort eine Frau. Besonders beeindruckt hat Catalyst, wie Accenture die Herausforderungen für Frauen in einem zunehmend globalen Marktumfeld adressiert. Der umfassende Rahmen der Initiative, der dennoch eine einfache und wirksame Umsetzung weltweit erlaubt, wurde von den Juroren als besonders innovativ hervorgehoben.


Mehr Informationen unter: www.accenture.com



Women + Work

Beitrag vom 23.02.2003

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise