EU Journalist Award 2008 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im November 2021 - Beitrag vom 22.01.2008


EU Journalist Award 2008
Anna Tremper

Erstmalig sind junge JounalistInnen aus ganz Europa eingeladen, an diesem gesamteuropäischen Wettbewerb zum Thema EU-Erweiterung teilzunehmen. Einsendeschluss ist der 15. März 2008.




Der Wettbewerb wurde von der Generaldirektion Erweiterung der Europäischen Kommission gemeinsam mit der European Youth Press ins Leben gerufen, um junge JournalistInnen dazu anzuregen, sich mit der Erweiterungspolitik der Europäischen Union auseinander zusetzen, ihre Meinung dazu zu äußern und sich mit anderen auszutauschen.

Die TeilnehmerInnen sind aufgefordert, einen Artikel zu dem Thema "Erweiterung der Europäischen Union" einzureichen. Die folgenden Themen sollen den WettbewerbsteilnehmerInnen zur Orientierung und Inspiration dienen:

  • Von 6 zu 27 Ländern: Wie denkst Du über die europäische Integration in den letzten 50 Jahren? Was hältst Du von zukünftigen Erweiterungen?
  • Was sind die Vorteile und Herausforderungen zukünftiger Erweiterungen der EU?
  • EU-Beitritt - vorteilhaft für die Europäische Union oder vorteilhaft für den neuen Mitgliedsstaat?
  • Was bedeutet es für Dich/Dein Land, zur EU zu gehören?
  • Zu welchem Zweck und/oder Nutzen sollte die EU neue Mitgliedsstaaten aufnehmen?
  • Was bedeuten "Europäische Werte" für Dich?
  • Fühlst Du Dich als EuropäerIn? Fühlen sich die BürgerInnen Deines Landes als EuropäerInnen?


Teilnahmebedingungen
Die TeilnehmerInnen können bis zum 15. März 2008 über die Wettbewerbs-Website www.eujournalist-award.eu einen Artikel zum Thema EU-Erweiterung einreichen, der zwischen dem 1. Januar 2007 und dem 15. März 2008 veröffentlicht wurde. Der Artikel darf nicht länger als 2.000 Wörter sein und die AutorInnen müssen zwischen 17 und 35 Jahren alt sein.
Die Beiträge dürfen in den Amtsprachen der EU oder in den Sprachen der KandidatInnen- und BewerberInnenländer verfasst sein.

Ziel des Wettbewerbs ist es pro Land eine/n SiegerIn zu küren. Außerdem soll der Austausch und die Netzwerkbildung unter jungen europäischen JournalistInnen gefördert werden. Aus den eingereichten Artikeln wählen nationale Jurys aus erfahrenen JournalistInnen im April 2008 die oder den jeweiligen LandessiegerIn. Alle 35 SiegerInnen werden zu einer Reise durch Länder des westlichen Balkans eingeladen und haben im Anschluss die Gelegenheit, im Juni 2008 an einer Konferenz mit MedienvertreterInnen aus verschiedenen Ländern teilzunehmen.

Weitere Infos finden Sie unter: www.eujournalist-award.eu


Women + Work

Beitrag vom 22.01.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise