Kl├╝ngeln & Netzwerken - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gr├╝nderinnenzentrale Finanzkontor_Banner
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 08.09.2003

Kl├╝ngeln & Netzwerken
Ilka Fleischer

Zwar lautete das Motto der 11. Bundesversammlung von Sch├Âne Aussichten e.V. "Politik trifft Sch├Âne Aussichten"- am Anfang konzentrierte frau sich allerdings auf die Kunst des Kl├╝ngelns...




Eigentlich stand die Auftaktveranstaltung zur 11. Bundesversammlung von Sch├Âne Aussichten e.V., dem bundesweiten, branchen├╝bergreifenden Verband selbst├Ąndiger Frauen, ja unter dem Titel "Kurze Dr├Ąhte zwischen Unternehmerinnen und Politik". Nachdem die geladene MdB Anja Hajduk (B├╝90/Gr├╝ne) allerdings stau-bedingt verhindert war, sprang Anni Hausladen, Netzwerk-Expertin und Mit-Autorin von "Die Kunst des Kl├╝ngelns" ein. Mit einem kurzen Kl├╝ngel-Workshop legte sie eine solide Basis f├╝r zuk├╝nftiges Netzwerken zwischen Politik und Wirtschaft.

Viele Nicht-K├Âlnerinnen m├Âgen mit "Kl├╝ngeln" Filz und Vetternwirtschaft verbinden. Wenn Anni Hausladen und Gerda Laufenberg allerdings zum Kl├╝ngeln auffordern, beziehen sie sich nat├╝rlich auf eine positivere Interpretation: Sie sprechen vom "Ausr├Ąumen von Schwierigkeiten im Vorfeld einer Beziehung" oder davon, "sich alle T├╝ren offen zu halten, ohne im Durchzug zu stehen." Dabei unterscheiden sie das Kl├╝ngeln vom Networking insofern, als dass letzteres der globalen Vernetzung diene, w├Ąhrend Kl├╝ngeln als pers├Ânliche Strategie zur eigenen Vernetzung fungiere.

Bei der Auftaktveranstaltung zur 11. Bundesversammlung von Sch├Âne Aussichten e.V. forderten die Kl├╝ngel-Expertinnen die geladenen Vereinsfrauen, Unternehmerinnen und Funktion├Ąrinnen aus diversen Berufs- und Unternehmerinnen-Verb├Ąnden zun├Ąchst einmal auf, mit drei Frauen zu kl├╝ngeln, ohne gesch├Ąftliche Themen anzuschneiden, sprich: zum Smalltalk. Mit der Nachfrage "Wie viele Visitenkarten haben Sie jetzt?" erinnerte Anni Hausladen an den Kern-Gedanken des Kl├╝ngelns - mit Warm-Up- und Non-Business-Gespr├Ąchen das pers├Ânliche Netzwerk auszubauen.

Unter dem Titel "Das M├Ąrchen von der Qualifikation" pr├Ąsentierte sie die zentralen Ergebnisse einer IBM-Studie, wonach der gesch├Ąftliche Erfolg nur zu 10% von der Qualifikation abh├Ąnge, wohingegen das Image mit 30% und der Bekanntheitsgrad mit 60% zu Buche schlage. Demnach m├╝sse letzterer im Zentrum jeder Erfolgs-Strategie stehen. Hierbei sei zwischen dem "Gestreuten Kl├╝ngeln" und dem "Gezielten Kl├╝ngeln" zu unterscheiden. Bei der Suche nach Dienstleistungen, Produkten oder Partnerinnen gebe es zum einen die M├Âglichkeit, m├Âglichst viele Kontakte zu aktivieren, das eigene Anliegen also zu streuen. Dabei sei vor allem auf die Ansprache von Multiplikatorinnen zu achten. Beim gezielten Kl├╝ngeln ginge es hingegen um die Selektion besonders aussichtsreicher AnsprechpartnerInnen f├╝r ein spezielles Vorhaben.

Einw├Ąnde aus dem Publikum, derartiges Kl├╝ngeln k├Ânnte u.U. "schleimig" und "voller Kalk├╝l" daher kommen, stellten die Autorinnen ihren Leitgedanken entgegen, wonach stets auf eine Win-Win-Relation zu achten sei - Geben und Nehmen sollten immer ausgewogen sein.

Bleibt zu hoffen, dass diese Rechnung bei zuk├╝nftigen Treffen von Unternehmerinnen und Politikerinnen aufgeht - ja vielleicht zun├Ąchst ├╝berhaupt erst einmal aufgestellt werden kann...




Die Kunst des Kl├╝ngelns. Erfolgsstrategien f├╝r Frauen.
von Anni Hausladen, Gerda Laufenberg

Rowohlt Tb. 2001
Broschiert - 264 Seiten
ISBN: 3499611708
Preis: EUR 8,50200583556975" .




Weitere Infos zu Sch├Âne Aussichten e.V. finden Sie hier...



Women + Work Beitrag vom 08.09.2003 Ilka Fleischer 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken