Dagmar Vogt gewinnt den Unternehmerinnenpreis 2008 und 2009 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Die Pariserin – Auftrag Baskenland Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2018 - Beitrag vom 29.09.2008

Dagmar Vogt gewinnt den Unternehmerinnenpreis 2008 und 2009
AVIVA Redaktion

Das Land Berlin vergab den Titel zum dritten Mal und ehrte damit herausragende Leistungen von Unternehmerinnen. Neben Dagmar Vogt wurden Prof. Dr. Christine Lang und Monika Rink ausgezeichnet.



Im Rahmen des 4. Berliner Unternehmerinnentag am 27. September 2008 wurde Dagmar Vogt von Almuth Nehring-Venus, Staatssekretärin für Wirtschaft, Technologie und Frauen für ihre wegweisenden und herausragenden unternehmerischen Leistungen ausgezeichnet.

Dagmar Vogt ist Gründerin und Geschäftsführerin der ib vogt GmbH, einer Firma die weltweit in der Konzeption, Planung und Realisierung von Photovoltaik-Fabriken aktiv ist. Im Gegensatz zu anderen in der Solarbranche tätigen Firmen begleitet die ib vogt GmbH die KundInnenprojekte vom ersten Konzept über die konkrete Planung bis zur Inbetriebnahme der Solarfabriken.

Mit dieser innovativen und zukunftsweisenden Geschäftsidee, konnte sich Dagmar Vogt in einer männerdominierten Branche erfolgreich etablieren. Von der unabhängigen Jury positiv vermerkt wurden ihre unternehmerischen Leistungen bei der Schaffung von Arbeitsplätzen, ihr Engagement im Bereich der Aus- und Weiterbildung und für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Neben Dagmar Vogt wurden auch Prof. Dr. Christine Lang und Monika Rink im Ludwig Erhard Haus ausgezeichnet.
Die Zweitplatzierte Prof. Dr. Christine Lang ist Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmens OrganoBalance GmbH. Die Firma entwickelt, produziert und vermarktet natürliche Wirkstoffe für "probiotische" Produkte der Pharma-, Chemie- und Nahrungsmittelbranche.
Den dritten Platz belegte die Unternehmerin Monika Rink, die in ihrem "Hotel Kolumbus" extra auf SportlerInnen zugeschnittene Leistungen anbietet und zudem durch eine innovative und flexible Politik im Ausbildungs- und Personalbereich positiv auffiel.

Der Berliner Unternehmerinnenpreis: Den Unternehmerinnenpreis "Berliner Unternehmerin des Jahres" verlieh die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin nunmehr zum dritten Mal. Eine unabhängige Jury wählte zuvor aus allen 22 Bewerbungen die drei Finalistinnen für den Titel. Die drei Unternehmerinnen erfüllten in besonderer Weise die Kriterien der Ausschreibung "Berliner Unternehmerin des Jahres": innovative Geschäftsidee, Personalpolitik, KundInnenbindungsstrategie, Netzwerke und Umsatzentwicklung.

Bisher ausgezeichnet wurden:
Alexandra Knauer, Wissenschaftliche Gerätebau Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH
Gabi Grützner, Inhaberin der micro resist technology GmbH für Mikroelektronik
Dr. Gerlinde Wagner, Geschäftsführerin der Firma ORASAN GmbH, einem pharmazeutischen Großhandel

Dr. Christine Wedler, Geschäftsführerin der ASCA GmbH - Angewandte Synthesechemie Adlershof
Angela Spieth, Geschäftsführerin der Trippen GmbH, modische Schuhe in zeitgemäßem Design
Dieu Hao Abitz, Geschäftsführerin der Abitz.com multilingual software GmbH.

Der Berliner Unternehmerinnentag: Der Berliner Unternehmerinnentag ist eine ganztägige Informations-, Weiterbildungs- und Netzwerkveranstaltung, an der in diesem Jahr unter dem Motto "Inspiration Information Interaktion" rund 850 Frauen, BesucherInnen, AusstellerInnen, Workshop-LeiterInnen und Speaker teilnahmen. Neben der Auszeichnung der "Berliner Unternehmerin des Jahres 2008/2009", sowie der Informationsbörse mit rund 30 ausstellenden Beratungsinstitutionen und vielfältigen Möglichkeiten zum Kennen lernen und Netzwerken, bot der Berliner Unternehmerinnentag ein praxisnahes Seminarprogramm mit aktuellen Themen für Chefinnen, Freiberuflerinnen und solche, die es werden wollen.

Zur Stärkung des Unternehmerinnennetzwerks startete zum 4. Berliner Unternehmerinnentag unter: www.unternehmerinnen.tribax.com zusätzlich eine Internet-Kooperationsbörse. Geschäftsfrauen und Gründerinnen können diese Plattform nun nutzen, um Firmenkontakte zu knüpfen oder Erfahrungen, Kenntnisse und Meinungen untereinander auszutauschen.

Der 4. Berliner Unternehmerinnentag wurde ausgerichtet von der Investitionsbank Berlin und der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen. Kofinanziert wird er mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.berliner-unternehmerinnentag.de

(Copyright Fotos: Sharon Adler)

Women + Work Beitrag vom 29.09.2008 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken