Call for Papers - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Die Pariserin – Auftrag Baskenland Finanzkontor_Banner
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2018 - Beitrag vom 26.11.2008

Call for Papers
AVIVA-Redaktion

Die Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien bittet bis zum 15.01.2009 um die Einsendung eines Abstracts mit dem Themenschwerpunkt Geschlecht und Religion.



Religionen sind wesentliche gesellschaftliche Bereiche symbolischer Bedeutungsproduktion und damit gleichzeitig Orte von Herrschaftskonstruktionen. Dies gilt auch für die Produktion und Reproduktion von Geschlechterverhältnissen. Bedeutsam sind dafür neben den jeweiligen kulturellen Kontexten die theologischen Vorstellungswelten sowie die Positionierungen von Männern und Frauen - als Laien und als Professionelle - in den institutionellen Strukturen der jeweiligen Religion.

Die Zeitschrift für Frauenforschung & Geschlechterstudien widmet sich in einem Themenschwerpunkt dem Zusammenhang von "Geschlecht und Religion" (Doppelheft 3+4/2009) und sucht dafür unveröffentlichte Originalbeiträge aus den Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften. Mögliche Fragestellungen der Beiträge könnten sein: Wie stabilisieren Religionen traditionelle geschlechtliche Herrschaftsverhältnisse, wie können sie aber auch als Motor für Veränderungen wirken? Wie schaffen Frauen sich in religiösen Kontexten selbst Handlungsräume? Wie nutzen Frauen Veränderungen und Transformationen in den Religionen, um ihre eigene soziale Position zu stärken bzw. um patriarchale Herrschaftsverhältnisse zu verändern? Und wie befördern sich Transformationsprozesse in religiösen Kontexten und im Geschlechterverhältnis gegenseitig?
Bitte schicken Sie ein Abstract (max. ½ Seite) bis zum 15. Januar 2009
an Dr. Sabine Schäfer und Dr. Heidemarie Winkel

Weitere Informationen zur Zeitschrift für Frauenforschung & Geschlechterstudien finden Sie unter:
www.kleine-verlag.de und
www.netzwerk-frauenforschung.de/details_proj.php?id=283

Women + Work Beitrag vom 26.11.2008 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken