Deine Geschichte ist Gold für Berlin - Aufruf an Berlinerinnen zur Teilnahme an der Bildungskampagne - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im November 2021 - Beitrag vom 07.06.2013


Deine Geschichte ist Gold für Berlin - Aufruf an Berlinerinnen zur Teilnahme an der Bildungskampagne
AVIVA-Redaktion

Eine fehlende Ausbildung oder ein Migrationshintergrund können Frauen den (Wieder-)Einstieg ins Erwerbsleben erschweren, denn Familienkompetenz, Lebenserfahrung, ehrenamtliche Tätigkeit und...




... andere nicht bescheinigte Fähigkeiten werden oft nicht er- und anerkannt. Täglich werden so Potenziale verschenkt.

Geringqualifizierte BewerberInnen stellen damit eine Herausforderung für Unternehmen, Gesellschaft und Politik dar. Welche Lösungsansätze gibt es für eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt? Was können und sollten Unternehmen, Politik und Gesellschaft leisten? Welche neuen Kooperationsmodelle zwischen Wirtschaft und Arbeitsmarktpolitik sind denkbar?

Diesen Themen, insbesondere der Bildungs- und Arbeitssituation, widmet sich die von Goldnetz gGmbH initiierte Bildungskampagne "Deine Geschichte ist Gold für Berlin". Sie macht die versteckten Kompetenzen sichtbar und auf die persönlichen und beruflichen Erfolge durch Bildung und Weiterbildung für Frauen aufmerksam. Die Initiatorinnen ermutigen Frauen zu Bildung und Berufstätigkeit – unabhängig von Alter, Herkunft, Bildungsstand oder sozialer Situation. Ab dem 17. Juni 2013 können unter "Deine Geschichte ist Gold für Berlin" alle Berlinerinnen von ihren beruflichen Erfahrungen und gemeisterten Herausforderungen berichten und so andere ermutigen, durch Weiterbildung und Durchhaltevermögen auch schwierige berufliche Situationen zu meistern. Ihre Geschichten werden auf der Website und auf Plakaten im Stadtgebiet Berlin erzählt. Unter allen Einsendungen werden attraktive Gewinne verlost.

Schirmfrauen der Kampagne sind Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, und Hedwig Francois-Kettner, Pflegedirektorin der Charité.


Weitere Informationen finden Sie unter:

Goldnetz gGmbH
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
Telefon: 030 - 28 88 37 0
Fax: 030 - 28 88 37 35

www.goldnetz-berlin.de

www.deine-geschichte-ist-gold.de

www.facebook.com/GoldnetzBerlin



Women + Work

Beitrag vom 07.06.2013

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise