Marion Hammerl erh├Ąlt Umweltpreis der Stiftung Fondation Yves Rocher - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gr├╝nderinnenzentrale Frauensommer 2018 - Mythos 68 Finanzkontor_Banner
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 27.02.2008

Marion Hammerl erh├Ąlt Umweltpreis der Stiftung Fondation Yves Rocher
Anna Tremper

Die Pr├Ąsidentin des Global Nature Fund wird f├╝r ihren au├čerordentlichen ehrenamtlichen Einsatz im Weltseenschutz mit der Troph├ęe de Femmes 2007/08 ausgezeichnet.



Der Preis, der zum sechsten Mal an engagierte Frauen verliehen wird, hat das Ziel, Frauen und ihr au├čergew├Âhnliches Engagement im Bereich Umwelt- und Naturschutz zu w├╝rdigen. Die Stiftung Fondation Yves Rocher, die unter dem Dach des Institut de France mit verwaltet wird, engagiert sich in zahlreichen Projekten f├╝r die Umwelt. Eine Jury aus Mitgliedern der Fondation Yves Rocher sowie VertreterInnen der Zeitschriften Freundin und natur+kosmos w├Ąhlt Frauen aus, die Projekte initiieren, Menschen f├╝r Natur- und Umweltschutz motivieren oder sich f├╝r den Artenschutz einsetzen. Umwelterziehung und Nachhaltigkeit der Projekte sowie das Engagement auf nationaler oder internationaler Ebene sind hierbei wichtige Kriterien.

Alle diese Vorgaben erf├╝llt Marion Hammerl, die sich seit zwanzig Jahren dem Umwelt- und Naturschutz verschrieben hat. Als Mitbegr├╝nderin verschiedener Organisationen wie Fundaci├│n Global Nature in Spanien, Ecotrans (Netzwerk f├╝r Tourismus und Umwelt) und Ecocamping (Umweltmanagement auf Campingpl├Ątzen) setzt sie Zeichen im Umweltschutz. Seit zehn Jahren ist sie Gesch├Ąftsf├╝hrerin der Bodensee-Stiftung, gegr├╝ndet f├╝r den Schutz von Natur und Umwelt in der Bodensee-Region. Seit dem Jahr 2002 setzt sich Marion Hammerl als Pr├Ąsidentin ehrenamtlich bei der Umweltstiftung Global Nature Fund ein und betreut weltweit Projekte im Rahmen des Living Lakes-Netzwerks.

Der berufliche Werdegang von Marion Hammerl, Jahrgang 1956, war nicht von Anfang an durch den Umweltschutz gepr├Ągt. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre verlegte sie ihren Wohnsitz nach Madrid. Dort arbeitete sie bei der Zeitschrift "Quercus", dem ├Ąltesten Magazin f├╝r Naturschutz in Spanien. Ab 1991 war sie Leiterin der Gesch├Ąftsstelle der Fundaci├│n Global Nature und sp├Ąter Vertreterin in der internationalen Arbeitsgruppe der spanischen Umweltorganisationen. Mit ihrer R├╝ckkehr nach Deutschland 1997 wurde sie Gesch├Ąftsf├╝hrerin der Bodensee-Stiftung. Damit waren die Weichen f├╝r eine enge Zusammenarbeit mit dem Global Nature Fund gestellt. Mit ihrem Engagement beispielsweise f├╝r den Chapala See in Mexiko oder im Lateinamerikanischen Living Lakes-Netzwerk unterst├╝tzt sie die Arbeit des Funds ma├čgeblich.

Das Living Lakes-Netzwerk ist ein B├╝ndnis von ├╝ber 50 Partnern, haupts├Ąchlich NGO┬┤s (Non-Governmental Organizations) , das sich weltweit an Seen und Feuchtgebieten f├╝r den Schutz der Lebensr├Ąume und der Trinkwasserressourcen und f├╝r eine nachhaltige Entwicklung in Seenregionen einsetzt. Der Global Nature Fund wird mit seinem Projekt Living Lakes von internationalen Unternehmen wie Unilever, Daimler, Deutsche Lufthansa, T-Mobile, Ziemann, Sika und Osram unterst├╝tzt.

Weitere Infos finden Sie unter:

www.globalnature.org
www.bodensee-stiftung.org
www.ecotrans.org
www.ecocamping.net


Women + Work Beitrag vom 27.02.2008 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken