282.000 Euro f├╝r K├╝nstlerinnen und Frauenkulturinitiativen in Berlin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 28.12.2012

282.000 Euro f├╝r K├╝nstlerinnen und Frauenkulturinitiativen in Berlin
AVIVA-Redaktion

Die Berliner Kulturverwaltung hat in diesem Jahr im Rahmen des Berliner K├╝nstlerinnenprogramms erneut Stipendien und Projektzusch├╝sse f├╝r K├╝nstlerinnen sowie f├╝r frauenspezifisch arbeitende...



... Kulturinitiativen in H├Âhe von insgesamt 282.000,- Euro (90.000 Euro mehr als im Vorjahr) vergeben.

Im Einzelnen erhielten

  • Die Komponistin Hanna Eimermacher den mit 10.000 Euro dotierten Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis 2012

  • Die Reihe "Unerh├Ârte Musik" einen Zuschuss f├╝r das Jubil├Ąumskonzert mit Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis-Tr├Ągerinnen in H├Âhe von 2.000 Euro

  • Die Filmemacherinnen G├╝lay Akin, Angela Anderson, Detel Aurand, Ute Aurand, B├Ąrbel Freund, Alexandra Gerbaulet, Isabella Gresser, Iman Kamel, Elena Levina, Tara Mahapatra, Branwen Okpako, Susanne Sch├╝le und Tatjana Turanskyj Stipendien f├╝r Filmvorhaben in H├Âhe von jeweils 3.750 bis 7.500 Euro

  • Madeleine Bernstorff und Nanna Heidenreich erhielten Projektzusch├╝sse f├╝r Filmreihen zu Riki Kalbe und Carole Roussopoulos, Milena Gierke einen Zuschuss zum Umkopieren von Super-8-Filmen in H├Âhe von jeweils 7.500 Euro

  • Der K├╝nstlerinnenverband Gedok-Berlin eine F├Ârderung f├╝r zahlreiche Veranstaltungen und die Einrichtung neuer Gesch├Ąfts-/Galerier├Ąume in H├Âhe von 40.350 Euro

  • die Inselgalerie Infrastruktur- und Programmmittel in H├Âhe von 41.603 Euro

  • Das Verborgene Museum Infrastruktur- und Programmmittel in H├Âhe von 98.000 Euro.

    Den unabh├Ąngigen Jurys geh├Ârten an:

    F├╝r den Bereich Musik: Frau Dr. Liedtke, Frau Eun-Hwa Cho, Herr Bj├Ârn Gottstein und Prof. Hanspeter Kyburz.
    F├╝r den Bereich Film: Birgit Acar, Masayo Kajimura, Marita Neher und Angelika Ramlow.


    Weitere Infos zum K├╝nstlerinnenprogramm:

    Antr├Ąge und Informationen und www.kultur.berlin.de

  • Women + Work Beitrag vom 28.12.2012 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2018 
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken