Ausschreibung der Bundesdruckerei. eIDEE - Wettbewerb f├╝r den digitalen Handschlag - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 01.08.2014

Ausschreibung der Bundesdruckerei. eIDEE - Wettbewerb f├╝r den digitalen Handschlag
Laura Fricke

Ideen im Bereich des Identit├Ątsmanagements k├Ânnen Unternehmen, StudentInnen, Sch├╝lerInnen, und Institutionen bis zum 15. September 2014 einreichen. Ob Mobile Payment mit dem Smartphone, ...



... Online-Ausweisfunktion des Personalausweises oder Sicherheitskonzepte f├╝r elektronische Prozesse ÔÇô t├Ąglich wird die Identit├Ąt irgendwo im Netz preisgegeben. Aber wie steht es um den Schutz der eigenen Daten?

Seit 2011 verleiht die Bundesdruckerei j├Ąhrlich einen Preis f├╝r Ideen und Konzepte zur Sicherung der pers├Ânlichen Daten im Internet.

Wettbewerbskategorien

Teilnehmen k├Ânnen Start-ups, Sch├╝lerInnen und StudentInnen, Institutionen und Unternehmen in jeweils eigenen Kategorien. Im Bereich "Sichere-Identit├Ąt-Preis f├╝r Unternehmen & Institutionen" d├╝rfen sich ausschlie├člich Unternehmen und Institutionen bewerben, die vor 2011 gegr├╝ndet wurden. Die Bundesdruckerei unterst├╝tzt die Gewinnerin oder den Gewinner bei der Umsetzung der eingereichten Idee mit Sach- und Beratungsleistungen im Wert von 10.000 Euro.

In der Wettbewerbsgattung "Sichere-Identit├Ąt-Preis f├╝r Privatpersonen" wird der beste Vorschlag einer Privatperson ausgezeichnet. Die Idee sollte das Thema "Identit├Ątsmanagement der Zukunft" kreativ und zukunftsweisend umsetzen. Teilnehmen d├╝rfen hier ausschlie├člich Privatpersonen ├╝ber 18 Jahre. Die Gewinnerin oder der Gewinner sowie eine Begleitperson erhalten eine Einladung zur Preisverleihung in Berlin sowie ein Samsung Tablet plus blau Internet-Startpaket im Wert von rund 540 Euro.

Sch├╝lerInnen und Sch├╝lerInnenteams mit maximal sechs Mitgliedern k├Ânnen Beitr├Ąge zum Thema "Wie sieht meine Identit├Ąt im Jahr 2034 aus?" als Text-, Bild-, Audio- oder Video-Format einreichen. Die TeilnehmerInnen sollten zwischen 16 und 20 Jahre alt sein und aus Berlin oder Brandenburg kommen. Die Gewinnerin, der Gewinner oder die GewinnerInnen k├Ânnen sich ├╝ber ein einw├Âchiges Sch├╝lerInnenpraktikum bei einem Mitgliedsunternehmen des Sichere Identit├Ąt Berlin-Brandenburg e.V. und 2.500 Euro f├╝r die Kurs-, Klassen - oder Schulkasse freuen.

Junge Unternehmen, die nach 2011 gegr├╝ndet wurden, k├Ânnen ihre Ideen zum Thema "Identit├Ątsmanagement der Zukunft" f├╝r den Start-up-Preis einreichen. Dabei geht es um neue und kreative Beitr├Ąge, die die Sicherheit von Identit├Ąten in der Zukunft garantieren. Die GewinnerInnen erhalten ein Business-Case-Model Workshop mit Project A-Experten im Wert von 2.000 Euro.

Um den kreativen Charakter von eIDEE zu unterstreichen, gibt es dieses Jahr erstmalig den Sonderpreis f├╝r ein Designprojekt. Teilnehmen k├Ânnen Studierende, die an Universit├Ąten, Hochschulen, Designakademien oder staatlich anerkannten Designschulen in Berlin und Brandenburg eingeschrieben sind, sowie freischaffende Nachwuchs-DesignerInnen, die j├╝nger als 40 Jahre sind. Das Motto des Sonderpreises ist "Identit├Ąten von Morgen ÔÇô sicher und einfach Leben in der digitalen Welt". Zu dem Thema k├Ânnen konzeptionelle Arbeiten wie Interfaces- und Interaktionskonzepte, Entw├╝rfe, Prototypen und Produkte eingereicht werden, die zwischen Design und Technik eine Br├╝cke schlagen. Dabei sollen Aspekte der digitalen Identit├Ąt, NutzerInnenfreundlichkeit und ├ästhetik einflie├čen. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Sonderpreises f├╝r Designprojekte erh├Ąlt 2.500 Euro und die Chance, ihre bzw. seine Arbeit bei der Preisverleihung auszustellen.

Den Hauptpreis des "eIDEE ÔÇô Wettbewerb f├╝r den digitalen Handschlag" 2013 erhielt die POLYAS GmbH aus Kassel. Gewonnen hatte das Unternehmen mit seinem Beitrag, mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises sichere und anonyme Abstimmungen ├╝ber das Internet zu erm├Âglichen.

Bewerbungen k├Ânnen noch bis zum 15. September eingereicht werden.

Weitere Informationen gibt es unter:

www.digitaler-handschlag.de

zum Bewerbungsformular


(Quelle: Bundesdruckerei)

Women + Work Beitrag vom 01.08.2014 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken