Fl├╝chtlingsfrauen werden von starken Partnerinnen unterst├╝tzt - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gr├╝nderinnenzentrale Die Pariserin ÔÇô Auftrag Baskenland Finanzkontor_Banner
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2018 - Beitrag vom 10.03.2016

Fl├╝chtlingsfrauen werden von starken Partnerinnen unterst├╝tzt
Yvonne de Andr├ęs

Anl├Ąsslich des Internationalen Frauentages haben sich Frauen der ASTRAIA Female Leadership Foundation getroffen, um sich gemeinsam f├╝r Fl├╝chtlingsfrauen und ihre Kinder in Berlin zu engagieren. Spenden wurden gesammelt, Netzwerke gekn├╝pft, gekocht und Verbindungen vertieft.



Spenden sammeln muss keine n├╝chterne Angelegenheit sein. So hatte sich der dreik├Âpfige Vorstand der ASTRAIA Stiftung ├╝berlegt, zehn prominente Frauen f├╝r die Aktion Kochen f├╝r einen guten Zweck "ASTRAIA R├Âsti-Contest 2016" zu gewinnen. Unter der Schirmfrauschaft der neuen Schweizer Botschafterin Christine Schraner Burgener wurden Schweizer Kartoffelspezialit├Ąten zugunsten der ASTRAIA Stiftung zur Finanzierung von Projekten f├╝r Fl├╝chtlingsfrauen und ihrer Kinder in Berlin im Swisshotel zubereitet.

Christine Schraner Burgener f├╝hrt in ihrer Rede aus wie wichtig ihr die Unterst├╝tzung von Frauennetzwerken ist. "Am 8. M├Ąrz begehen wir den Internationalen Frauentag. Seit ├╝ber hundert Jahren wird er gefeiert. Hundert Jahre, in denen wir in unseren Bem├╝hungen um Gleichstellung der Frau bereits weit gekommen sind. Leider muss ich immer wieder feststellen, dass weiterhin viel Arbeit vor uns liegt. Der R├Âsti-Contest bietet uns die M├Âglichkeit, einer kleinen Gruppe von Fl├╝chtlingsfrauen mit ihren Kindern in Friedenau beim Aufbau ihrer neuen Heimat Unterst├╝tzung zu bieten. Es freut mich ganz besonders, dass mit der "R├Âsti" ein traditionelles Schweizer Gericht als Kochherausforderung auserkoren wurde und ich bin gespannt auf die verschiedenen Zubereitungsvarianten dieses Gerichts."

Netzwerken, Kontakte kn├╝pfen und gezielt Gelder akquirieren stand bei den prominenten R├Âsti-K├Âchinnen im Vordergrund. Mit dabei die erste weibliche Rallye Dakar Gewinnerin Jutta Kleinschmidt, die Spitzenpolitikerin der SPD in Sachsen-Anhalt Katrin Budde, die ehemalige Chefin Microsoft Schweiz Petra Jenner, das Model Waridi Schrobsdorff, die K├╝nstlerin Freddy Reitz, die S├Ąngerin und Entertainerin Gayle Tufts, die Unternehmerin Jasmin Taylor, die Publizistin und ASTRAIA Mitgr├╝nderin Kerstin Plehwe sowie die TV-Moderatorin und Motorsportlerin Lina van de Mars. Um den Wettbewerbsgedanken der Leading Ladies zu erh├Âhen und herauszufordern, bewerteten Spitzenk├Âch_innen die kreierten R├Âstis.




Die durch den Event generierten Sponsor_innengelder kommen einem von ASTRAIA seit Dezember 2015 finanzierten Projekt f├╝r Fl├╝chtlingsfrauen und ihren Kindern in Berlin zugute. In einem vom Nachbarschaftsheim Sch├Âneberg e.V. erworbenen Geb├Ąude in Friedenau, welches ab M├Ąrz 2016 von Frauen und ihren Kindern als Gemeinschaftsunterkunft genutzt werden kann, hatte ASTRAIA 2015 den Umbau eines Raumes zu einem Lese- und Lernraum mit finanziert. Hier werden die Frauen und Kinder die M├Âglichkeit haben, am PC zu arbeiten, Sprachen zu lernen und sich mit ihren ehrenamtlichen Lese- und Lernpaten zu treffen.

Nun sollen weitere M├Âbel und Lernmaterialien, aber auch Aktivit├Ąten mit Nachbar_innen zur schnellen gesellschaftlichen Integration finanziert werden. So zum Beispiel ein Besuch im Zoo. Kerstin Plehwe strich heraus, wie wichtig die Integration der Fl├╝chtlingsfrauen und ihre Kinder in Berlin sei. ASTRAIA bietet daf├╝r lebensnahe und gezielte Unterst├╝tzung in Form von Projekten in den Bereichen Bildung, Schutz und Gesundheit. Das Motto der Stiftung: "Change a life to change the world". Das Akquirieren von weiteren Spenden f├╝r das Projekt geht weiter und ist nach dieser Aktion noch nicht abgeschlossen.

Mehr Informationen finden Sie unter:

www.astraia.org.de>

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Kerstin Plehwe - Female Leadership. Die Macht der Frauen. Von den Erfolgreichsten der Welt lernen
Frauen an die Macht! Dieses Buch versammelt Gespr├Ąche mit mehr als 60 Frauen in f├╝hrenden Positionen. Anl├Ąsslich der Ver├Âffentlichung interviewte AVIVA die Autorin sowie Suraya Pakzad, afghanische Frauenrechtsaktivistin und Tr├Ągerin des internationalen "Women of Courage"-Awards von 2008.


Copyright Text und Fotos: Yvonne de Andr├ęs


Women + Work Beitrag vom 10.03.2016 Yvonne de Andr├ęs 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken