8. Barcamp Frauen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 22.05.2018


8. Barcamp Frauen
AVIVA-Redaktion

Am 23. Juni 2018 startet das 8. Barcamp Frauen. Unter dem Motto "Female Utopia - Bringt Visionen in die Politik!" diskutieren in Berlin über 350 Frauen über Feminismus, Politik, Demokratie und die Themen, die uns bewegen. Alle Infos dazu, wie das Barcamp funktioniert, zu den Barcamp Frauen, und zur Anmeldung hier auf AVIVA-Berlin.




Der Themenschwerpunkt in diesem Jahr? Die beste aller Welten!

Utopien, Visionen, Ideale oder einfach glaubhafte Narrative - wo sind sie hin in Zeiten von Großen Koalitionen und der Konkurrenz um die politische Mitte? Braucht Politik überhaupt Utopien, und warum sind Parteien derzeit nicht der Ort, an dem sie entwickelt werden? Lasst uns über einen "Feminismus für alle" oder über die optimale Arbeitswelt von übermorgen diskutieren. Lasst uns gemeinsam groß denken und Vordenker_innen sein: Wir entwickeln einfach die beste aller Welten!

Komm zur Wundertüte der Konferenzen: es gibt jede Menge Girlpower und kreative Freiräume für eigene Sessions.

Wie funktioniert das Barcamp? Komm vorbei und bring Dein Thema mit!
Das Barcamp ist keine Konferenz mit festgelegter Tagesordnung: Jede, die teilnimmt, kann eine Session anbieten. Zuhören oder mitmachen, alles ist erlaubt. Ob spontan oder geplant, die Veranstalterinnen freuen sich über Deinen Beitrag, auch abseits des aktuellen Schwerpunktthemas.

Barcamp Frauen - Das Original! Wer steckt dahinter?
Seit acht Jahren stellt die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) gemeinsam mit ehrenamtlichen, politischen Aktivistinnen das Barcamp Frauen auf die Beine. Auch dieses Mal gibt es wieder spannende Kooperationspartner_innen und Initiativen, die vor Ort sein werden.

Das Barcamp Frauen wurde 2010 von einer Gruppe junger Frauen ins Leben gerufen, die vor allem ein Ziel verfolgt haben: Aktuellen feministischen Diskussionen für (Partei)-Politik zu bündeln und einen Diskurs über die Lebenswelten junger Frauen starten. Das Organisationsteam besteht aus Nancy Böhning, Elisa Gutsche und Jennifer Mansey, die gemeinsam 2013 für ihr Engagement und für ihre Verdienste um die Stärkung von Frauen in Politik und Gesellschaft mit dem Wilhelm-Dröscher-Preis ausgezeichnet wurden. Das Team: Ehrenamtlich arbeiten: Nancy Böhning, Marnie Gräber, Ina Hinzer, Jennifer Mansey, Kim Mercedes Osterwald-Krach, Mareike Richter, Mira Turnsek, Sarah Vespermann. Für die Friedrich-Ebert-Stiftung: Elisa Gutsche, Doreen Mitzlaff.
Hinzu kommen jedes Jahr eine Vielzahl an Kooperationspartner_innen und Unterstüzer_innen.

Weitere Informationen unter:

Weitere Informationen, Kontakt, und Anmeldung:

www.barcampfrauen.de
www.facebook.com/BarcampFrauen
twitter.com/frauenbarcamp#barfrau

ORGANISATORISCHES

ORT & ZEIT

Das Barcamp Frauen findet am 23. Juni 2018 von 11 bis 18.30 Uhr im Haus Ungarn in Berlin statt.
Karl-Liebknecht-Straße 9
10178 Berlin
Eine Terrasse mit Blick auf den Alex erwartet Euch!

VERBINDLICHE ANMELDUNG
Unter www.barcampfrauen.de oder www.fes.de

KINDERBETREUUNG
Wird vor Ort auf Nachfrage angeboten. Bitte wendet Euch per E-Mail an: Doreen Mitzlaff (doreen.mitzlaff@fes.de)

BARRIEREFREIHEIT
Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich. Kontaktiert bitte die Veranstalterinnen bei weiteren Bedarfen.

Kooperationspartnerinnen/-partner
Auch in diesem Jahr begleiten Kooperationspartnerinnen und –partner – auch in Form von Medienpartner_innenschaften – das Barcamp. Diese Zusammenarbeit ist für das Barcamp-Team besonders wichtig, denn hier entstehen wichtige Netzwerke, die die Veranstaltung zu einem tatsächlichen Kooperationsprojekt wachsen lassen.
Mit dabei sind u. a.: EAF Berlin, Wer braucht Feminismus, AVIVA-Berlin.
Die vollständige Liste ist zu finden unter: www.barcampfrauen.de

Es freuen sich auf Euch:
Das Barcamp Frauen-Team
und das Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung

Zur Info: In Kürze werden wir auf AVIVA-Berlin ein Interview zum Motto "Female Utopia - Bringt Visionen in die Politik!" mit zwei der Organisatorinnen des Barcamp Frauen-Teams veröffentlichen, Elisa Gutsche und Sarah Vespermann.

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Das AVIVA-Interview mit Elisa Gutsche, eine der Initiatorinnen des Barcamp Frauen über Civil Rights Movements und feministische Forderungen für eine geschlechtergerechte Politik
Das 7. Barcamp Frauen am 11. März 2017 in der Kalkscheune Berlin stand unter dem Motto "Aus dem Netz und auf die Straße! Kämpfer*innen unite!" Entwickelt und auf den Weg gebracht wurden von Initiatorinnen und Diskutantinnen, darunter Carolin Emcke, Ideen für ein partnerschaftliches Zusammenleben und eine Vernetzung junger und politisch interessierter Frauen über Berlins Landesgrenzen hinweg. (2017)

Die AVIVA-Interviews. Gemeinsam. Zusammen. Leben.
Das war das Thema des 6. Barcamp Frauen am 12. März 2016 in der Kalkscheune in Berlin
Feminismus. Vernetzung und thematisch ganz unterschiedliche Debatten, darunter auch zu Antisemitismus und Feminismus wurden angeschoben. Reges Interesse an Verortung und Austausch hatten circa 500 Frauen, die an diesem kalten windigen Samstag am 6. Barcamp Frauen teilnahmen. Mit einigen der Frauen, die im Rahmen einer Session zur Diskussion einluden, haben sich Sharon Adler und Yvonne de Andrés mit AVIVA-Berlin als Medienpartnerin zum Interview verabredet. (2016)




Quelle: Forum Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung


Women + Work

Beitrag vom 22.05.2018

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise