BroschĂŒre veröffentlicht - Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung will Chancengerechtigkeit fördern - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   JĂŒdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 10.06.2009

BroschĂŒre veröffentlicht - Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung will Chancengerechtigkeit fördern
AVIVA-Redaktion

Frauen entwickeln Windkraftanlagen und werden NobelpreistrÀgerinnen, sie fliegen ins Weltall und erobern selbst die letzten vermeintlichen MÀnnerdomÀnen. Dennoch ist die Chancengerechtigkeit im ...



... Wissenschaftssystem noch lange nicht vollstÀndig umgesetzt.

So erlangen immer noch zu wenige herausragende Forscherinnen FĂŒhrungspositionen in der Wissenschaft, das Interesse junger Frauen und MĂ€dchen an naturwissenschaftlich-technischen Berufe ist weiterhin zu gering und die Beteiligung von Frauen an der Forschungsförderung in der EU muss weiter gestĂ€rkt werden. "Die Sicherung der internationalen WettbewerbsfĂ€higkeit und ZukunftsfĂ€higkeit unseres Landes ist ohne Chancengerechtigkeit nicht möglich. Wir können es uns nicht leisten, auf die Impulse und Ideen von klugen Frauen zu verzichten", so Bundesforschungsministerin Annette Schavan.

In der BroschĂŒre "Chancengerechtigkeit in Bildung und Forschung" informiert das Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung (BMBF) umfassend ĂŒber seine Programme und Projekte zur Förderung der Chancengerechtigkeit. Zu den Angeboten zĂ€hlen unter anderem:

Der Nationale Pakt fĂŒr Frauen in MINT-Berufen
Er soll das Interesse junger Frauen und MĂ€dchen an mathematischen, informationstechnischen sowie naturwissenschaftlich-technischen Berufen nachhaltig stĂ€rken. Die AktivitĂ€ten bieten unter anderem Beratungen zum Einstieg in ein Studium, Kontakte zu Rollenvorbildern, Schnupperangebote und Tests, damit junge Frauen ihr Interesse und ihre Begabungen fĂŒr MINT-Berufe entdecken, einschĂ€tzen und stĂ€rken können.

Das Professorinnenprogramm
Es fördert in den nĂ€chsten fĂŒnf Jahren mindestens 200 Professuren fĂŒr Frauen an Hochschulen mit hervorragenden Gleichstellungskonzepten.

Das Projekt "Frauen an die Spitze"
FĂŒr das Projekt finanziert das BMBF wissenschaftliche Untersuchungen zur Berufsorientierung und zu Karrieremustern von Frauen.

Das Aktionsprogramm "Power fĂŒr GrĂŒnderinnen"
Das Programm entwickelt und erprobt innovative AnsĂ€tze, um die GrĂŒndungsmotivation und GrĂŒndungsqualifikation von Frauen zu stĂ€rken.

Die nationale Kontaktstelle FiF - Frauen in die EU-Forschung
Die Kontaktstelle bietet Wissenschaftlerinnen, die in Europa aktiv werden wollen, individuelle Beratung und Informationsveranstaltungen.

Mehr Informationen zum Thema Frauen in Bildung und Forschung finden Sie auf der Website des BMBF:

www.bmbf.de

Die BroschĂŒre "Chancengerechtigkeit in Bildung und Forschung" finden Sie als kostenlosen Download unter: www.bmbf.de/pub/chancengerechtigkeit.pdf

Die BroschĂŒre kann außerdem kostenlos unter books@bmbf.bund.de bestellt werden.

Women + Work Beitrag vom 10.06.2009 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken