Ausschreibung für GründerInnen in Neukölln - 6. Neuköllner GründerPreis - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 06.08.2009


Ausschreibung für GründerInnen in Neukölln - 6. Neuköllner GründerPreis
AVIVA-Redaktion

In diesem Jahr wird der Neuköllner GründerPreis zum 6. Mal an erfolgreiche JungunternehmerInnen verliehen. Einsendeschluss ist der 16. August 2009.




Bereits die letzten vier GründerPreise haben gezeigt, dass der Bezirk Neukölln Standort vieler innovativer, leistungsfähiger und erfolgreicher Unternehmen ist, welche im erheblichen Maße zur wirtschaftlichen Entwicklung Berlins beitragen:

"Die Palette reicht vom Modedesigner bis zur Schifffahrtsgesellschaft, vom Brettspiel-Designer bis zur Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft und vom Friseur bis zur Veranstaltungsagentur", weiß Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky zu berichten.

Der Wettbewerb zum Neuköllner GründerPreis 2006 wird durch das Bezirksamt Neukölln ausgeschrieben und durch den Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky verliehen. Dabei werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro vergeben. Die Auswahl der PreisträgerInnen erfolgt durch eine Jury, der namhafte VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik angehören.

Durch den Neuköllner GründerPreis sollen der Erfindungsreichtum, das Engagement und der Erfolg von ExistenzgründerInnen gewürdigt und die Motivation zur Weiterentwicklung ihres Unternehmens erhöht werden. Potentielle GründerInnen können von den Erfahrungen anderer profitieren und sollen angeregt werden, auch ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Die Preisverleihung findet am 23. Oktober 2009 im Rathaus Neukölln statt.

Zur Teilnahme sind alle GründerInnen aufgerufen, die ihr Unternehmen zwischen dem 01. April 2006 und dem 31. März 2009 im Bezirk Neukölln gegründet haben.

Die Bewerbungsunterlagen können im Netz heruntergeladen werden:
www.berlin.de
Antworten auf weitere Fragen erhalten Sie unter den Telefonnummern: 030 / 6809-4069 oder 030 / 6809-4068



Women + Work

Beitrag vom 06.08.2009

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise