Katalog- und Website-F├Ârderung f├╝r 2010 im Bereich der Bildenden Kunst - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gr├╝nderinnenzentrale Frauensommer 2018 - Mythos 68 Finanzkontor_Banner
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 21.10.2009

Katalog- und Website-F├Ârderung f├╝r 2010 im Bereich der Bildenden Kunst
AVIVA-Redaktion

Auch im Jahr 2010 gew├Ąhrt die Kulturverwaltung des Berliner Senats zur F├Ârderung Berliner K├╝nstlerInnen Zusch├╝sse zur Herstellung eines ersten Einzelkatalogs oder einer ersten Website.



Die F├Ârderung soll K├╝nstlerInnen mit 1. Wohnsitz in Berlin, die durch ausgezeichnete Leistungen hervorstechen, die M├Âglichkeit geben, ihr Werk einer gr├Â├čeren ├ľffentlichkeit zu pr├Ąsentieren. Dabei k├Ânnen nur Projekte gef├Ârdert werden, die noch nicht begonnen haben, aber deren Realisierung zwischen M├Ąrz und Dezember 2010 liegt.

K├╝nstlerInnen, deren letzte gef├Ârderte Ver├Âffentlichung (Katalog / Website) l├Ąnger als f├╝nf Jahre zur├╝ckliegt, sind ebenfalls berechtigt, einen Antrag auf Zusch├╝sse zu stellen. Das Katalog- / Website-Projekt wird mit bis zu 70 % der gesamten Herstellungskosten bezuschusst, jedoch maximal bis zu 8.000 Euro f├╝r einen Katalog und maximal 3.200 Euro f├╝r eine Website. Die Vergabe dieser Zusch├╝sse kann nur bei Verf├╝gbarkeit der Haushaltsmittel erfolgen. Studierende sind von der F├Ârderung ausgeschlossen.

Eine unabh├Ąngige Jury entscheidet ├╝ber Qualit├Ąt und fachlichen Anspruch der eingesendeten Arbeiten.

Bewerbungsschluss ist der 25. November 2009 (Poststempel).

Die Bewerbungsunterlagen liegen unter folgender Adresse zur Abholung bereit:
Regierender B├╝rgermeister von Berlin
Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten
Brunnenstra├če 188-190
10119 Berlin
Referat V D - F├Ârderung von K├╝nstlerinnen, K├╝nstlern, Projekten und Freien Gruppen - Zimmer 4/A/6

Die Unterlagen k├Ânnen auch beim Pf├Ârtner abgeholt werden und stehen im Internet mit weiteren Informationen zur F├Ârderung unter folgender Adresse zur Verf├╝gung:
www.berlin.de








Women + Work Beitrag vom 21.10.2009 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken