WomenPower 2004 - Fachkongress im Rahmen der Hannover Messe - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Januar 2022 - Beitrag vom 15.03.2004


WomenPower 2004 - Fachkongress im Rahmen der Hannover Messe
AVIVA-Redaktion

Mit dem Thema Chancengleichheit von Frauen im Beruf findet am 22. April 2004 die Konferenz mit Referaten, Best Practice Beispielen, Workshops und Diskussionen statt.




Die Hannover Messe sieht sich als größter Zukunftskongress weltweit. Frauen der Wirtschaft "sollen sich deshalb als Gestalter- und Entscheiderinnen mit einbringen".
Gemeinsam mit LogOn Technology Transfer GmbH präsentiert die Deutsche Messe AG "WomenPower 2004" ihren ersten Fachkongress zum Thema "Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft".

Ein vielseitiges und spannendes Vortragsprogramm mit hochkarätigen RednerInnen soll neuste Erkenntnisse der Gender-Mainstreaming-Forschung in Deutschland widerspiegeln und zugleich Impulse für Frauen in der beruflichen Praxis geben.

Was wird geboten?
"WomenPower 2004" versteht sich als ein Vortrags- und Diskussionsforum für alle Frauen in Industrie und Wirtschaft, Verantwortliche für Forschung und Entwicklung, MeinungsführerInnen aus Politik und Wirtschaft sowie Human Resources ManagerInnen.
Bundesministerin Frau Renate Schmidt hat ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Was ist die Zielsetzung?
Der Tag der Frauen soll in Form von Vorträgen und Diskussionsrunden Einblicke in neueste Erkenntnisse der Gender Mainstreaming Forschung gewähren und Best Practice-Beispiele zeigen. WomenPower will darüber hinaus Initiativen, Projekten und Netzwerken zur Frauenförderung eine Plattform bieten und somit einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit für Frauen leisten.

Motto 2004: Frauen in Technischen Berufen
Im "Jahr der Technik 2004" sollen außerdem Chancen, Erfolge, Potenziale und Netzwerke für Frauen in klassischen "Männerberufen" schwerpunktmäßig erörtert werden

Was kostet die Teilnahme am Vortragsprogramm?
Für BesucherInnen der Hannover Messe ist der Besuch der Vorträge kostenfrei
(Vorab-Registrierung).

Wer sind die PartnerInnen? Zu den PartnerInnen des Kongresses zählen ideelle und wirtschaftliche Institutionen wie Unternehmen, Verbände, Stiftungen, und Medien.

Sie können als SponsorIn, FördererIn, MultiplikatorIn und IdeengeberIn die "WomenPower 2004" am 22. April 2004 mitgestalten, denn, so die VeranstalterInnen: "Nur mit Unterstützung der Top-Unternehmen der deutschen Wirtschaft lässt sich ein solcher Fachkongress erfolgreich unter Beteiligung von Top-ReferentInnen realisieren".



Sie interessieren sich für die Sponsoring-Möglichkeiten?
Bitte kontaktieren Sie direkt:
Christiane Sattler
+49-6173-9558-53
sattler@ltt.de
Claudia Lange
+49-6173-9558-60
lange@ltt.de

Sie interessieren sich für eine Teilnahme als MedienpartnerIn?
Bitte kontaktieren Sie direkt:
Claudia Lange
+49-6173-9558-60
lange@ltt.de

Das komplette Programm finden Sie im Netz unter:
www.ltt.de/womenpower/2004



Women + Work

Beitrag vom 15.03.2004

AVIVA-Redaktion