GründerInnenwettbewerb Multimedia - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im November 2021 - Beitrag vom 24.03.2004


GründerInnenwettbewerb Multimedia
AVIVA-Redaktion

Bis zu 25.000 Euro inkl. umfassendes Coaching zu gewinnen. In 3 Staffeln prämiert das BMWA (Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit )die innovativsten Gründungsideen im Multimediabereich




Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) will mit dem Wettbewerb kreative ExistenzgründerInnen motivieren, ihre Geschäftsidee umzusetzen. Im Rahmen eines Wettbewerbs werden die innovativsten Gründungsideen im Multimediabereich prämiert und die GewinnerInnen aktiv bei der Unternehmensgründung unterstützt. Sie können bis zu 25.000 Euro und ein umfassendes Coaching gewinnen.
Das Fokusthema der ersten Runde lautet:
"Mobile Anwendungen".
Bewerbungsschluss: 30.4.2004


Das BMWA unterstützt mit dem Wettbewerb Einzelpersonen und Teams bei der Gründung von Multimedia-Unternehmen. Gefragt sind Ideen für innovative Produkte und Dienstleistungen aus der Medien-, Kommunikations- und Informationswirtschaft. Zeigen Sie, wie Sie mithilfe interaktiver digitaler Medien private und geschäftliche Kommunikationsprozesse verbessern oder ganz neu entstehen lassen.

In drei Wettbewerbsrunden pro Jahr haben Sie die Gelegenheit, mit der Gründungsskizze für Ihr Unternehmen zu überzeugen. Seit 1997 sind 1000 Unternehmen aus dem Gründerwettbewerb Multimedia hervorgegangen.


Die Preise:
Die drei besten Gründungsideen einer Runde erhalten 25.000 Euro als Startkapital für ihre GmbH. Zehn weitere PreisträgerInnen werden mit einer Startprämie von 5.000 Euro ausgezeichnet.
Alle PreisträgerInnen werden während der Gründungsphase bis zur Erstellung ihres Businessplans von erfahrenen BeraterInnen individuell begleitet und beraten. Die drei besten PreisträgerInnen erhalten bis zu 20 Beratertage, die zehn weiteren PreisträgerInnen bis zu 5 Beratertage.

Seminare.
In ergänzenden Seminaren erhalten die PreisträgerInnen zusätzliches Rüstzeug für ihre Gründung. Professionelle ModeratorInnen und ReferentInnen vermitteln Ihnen das notwendige Wissen für Ihre Unternehmensgründung, von Marketing und Vertrieb über die Finanzierung bis hin zu Kostenmanagement und Controlling.


Sonderpreise: Für jede Runde gibt es zusätzlich ein spezielles Fokusthema. Das beste Gründungskonzept zum Fokusthema wird exklusiv von PartnerInnenn aus der Wirtschaft mit einem eigenen Sonderpreis prämiert. Für die erste Wettbewerbsrunde 2004 wird das Fokusthema
Mobile Anwendungen gemeinsam mit der Siemens Mobile Acceleration
GmbH ausgeschrieben. Die weiteren Fokusthemen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Gründerkongress Multimedia: BMWA und VDI/VDE-IT laden alle PreisträgerInnen des Gründerwettbewerbs zum jährlichen Gründerkongress ein. Auf dem Kongress können Sie Ihr Unternehmen vor InvestorInnen und potenziellen KundInnen präsentieren, Kooperationen starten und Ihre Erfahrungen mit anderen PreisträgerInnen austauschen. Höhepunkt des Kongresses ist die Auszeichnung der besten Multimedia-Gründung des Jahres.

Teilnahme:
Wohnen Sie in Deutschland und wollen Sie als Einzelperson oder als Team ein Multimedia-Unternehmen in Deutschland gründen? Dann können Sie am GründerInnenwettbewerb teilnehmen.
Beschreiben Sie Ihre Idee auf etwa 10 Seiten in einer Ideenskizze. Ihre Skizze ist der erste Schritt zum Businessplan. Unsere Jury achtet daher bei der Bewertung vor allem auf diese Kriterien:
Klare Darstellung der Gründungsidee: Können Sie Ihre Idee in einem Satz zusammenfassen? Würde Ihr Banksachbearbeiter Ihre Ideenskizze verstehen?

Produktdefinition: Was genau wollen Sie verkaufen? Welchen Nutzen hat Ihr Kunde von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung?

Technische Innovation: Was ist der Clou Ihrer Idee? Wo gehen Sie über den heutigen Stand der Technik hinaus?

Machbarkeit der Gründungsidee: Ist Ihre Idee technisch und wirtschaftlich umsetzbar?
Wissen Sie, welche Ressourcen Sie für die Umsetzung Ihrer Idee benötigen?

Gründerpersönlichkeit: Welche Qualifikationen und welche Erfahrungen zeichnen gerade Sie für Ihre Gründung aus?

Marktpotenzial: Wer sind Ihre KundInnen? Wer sind Ihre Wettbewerber? Warum ist Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung besser als der, der anderen?

Marketing- und Vertriebskonzept: Wie kommen Sie als NewcomerIn in Ihren Markt hinein? Wer verkauft Ihre Produkte oder Dienstleistungen?

Der "Gründerleitfaden Multimedia" im Internet gibt Hinweise, worauf es bei der Gründung eines Unternehmens ankommt: www.gruenderleitfaden.de

Termine und Anmeldung:
Beim Gründerwettbewerb haben Sie dreimal im Jahr die Chance, zu gewinnen:

1. Wettbewerbsrunde 2004
Fokusthema: Mobile Anwendungen
Partner: Siemens Mobile Acceleration GmbH
Starttermin: 19. Februar 2004
Abgabefrist bis: 30. April 2004

2. Wettbewerbsrunde 2004
Fokusthema: wird vor Beginn der Runde bekannt gegeben
Starttermin: 01. Mai 2004
Abgabefrist bis: 31. Juli 2004

3. Wettbewerbsrunde 2004
Fokusthema: wird vor Beginn der Runde bekannt gegeben
Starttermin: 01. September 2004
Abgabefrist bis: 30. November 2004

Telefon-Hotline für GründerInnen:
0 33 28 / 4 35 - 1 23
oder unter:
Montag-Freitag, 9.00-17.00 Uhr

E-Mail-Hotline für GründerInnen:
info@gruenderwettbewerb.de
Website des Gründerwettbewerbs:
www.gruenderwettbewerb.de



VeranstalterInnen des Gründerwettbewerbs:
VDI/VDE-IT GmbH
Rheinstraße 10 B
14513 Teltow
www.vdivde-it.de
Ansprechpartner für Presse, WettbewerbspartnerInnen und SponsorInnen:
Wolfram Groß
E-Mail: gross@vdivde-it.de
Telefon: 0 33 28 / 4 35 - 2 05
Peter Gabriel
E-Mail: gabriel@vdivde-it.de
Telefon: 0 33 28 / 4 35 - 2 06



Women + Work

Beitrag vom 24.03.2004

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise