Technik braucht Frauen - Young Ladies Network Technology - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 07.04.2004


Technik braucht Frauen - Young Ladies Network Technology
Anne Winkel

Das Netzwerk Yolante der Siemens AG schreibt 100 Plätze für Abiturientinnen aus. Junge Frauen sollen für technische Berufe begeistert und in ihrer diesbezüglichen Studienwahl unterstützt werden.




Zur Zeit sind 55% der Abiturienten weiblich. Die wenigsten unter ihnen entscheiden sich für einen naturwissenschaftlich oder technisch orientierten weiteren Bildungsweg. Die technologische Zukunft erfordert aber sowohl die Ideen von Frauen als auch von Männern, denn "altes Denken und festgelegte Rollen im Berufsleben sind out", so die Young Ladies Network Technology (Yolante)

Für die von Siemens angebotenen 100 Plätze werden junge Frauen mit naturwissenschaftlicher und technischer Neugier, Teamfähigkeit, Kreativität und Disziplin gesucht. Die Bewerberinnen sollten kommunikativ, ehrgeizig und kulturell interessiert sein. "Geboten werden Kontakte, Praktika, Werkstudententätigkeiten und ein Mentorenprogramm, das parallel zum Studium läuft".

Bewerbungen für die Aufnahme zum Wintersemester 2004/2005 sind ab
sofort möglich.

Nähere Informationen unter:
www.siemens.de


Women + Work

Beitrag vom 07.04.2004

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise