Bundesweite Agentur für Gründerinnen eröffnet - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2022 - Beitrag vom 06.04.2004


Bundesweite Agentur für Gründerinnen eröffnet
Anne Winkel

Die Bundesregierung fördert Frauen bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Der weibliche Anteil an Firmengründungen soll durch gezielte Beratung von (werdenden) Unternehmerinnen erhöht werden.




"Als Gemeinschaftsprojekt haben die Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF), für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie
für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) jetzt eine Agentur für Gründerinnen
eröffnet". Unternehmerinnen soll mit gezielten Projekten der Start ins Berufsleben erleichtert werden, denn "während sich derzeit rund 12 Prozent aller erwerbstätigen Männer selbständig machen", sind es bei den Frauen nur halb so viele. 25% der Firmengründungen gehen auf eine Frau zurück, bei "technologieorientierten Gründungen liegt der Frauenanteil sogar nur zwischen 10 und 15 Prozent"

"Die neue Serviceeinrichtung wird in den Jahren 2004 bis 2007 mit 3,146 Millionen Euro aus den Mitteln des Bundes sowie des Europäischen Sozialfonds finanziert". "Eine zentrale Hotline (01805/22 90 22) berät und vermittelt Kontakte zu Expertinnen sowie zu Coaching-Angeboten in ganz Deutschland. Darüber hinaus werden Daten zu genderspezifischen Unternehmensgründungen gesammelt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt".


Informationen unter:
www.bmbf.de



Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge

Haus der Wirtschaft Projektleitung: Iris Kronenbitter
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart
Tel: 0711/123-2669
Fax: 0711/123-2556

Innovation und Bildung Hohenheim GmbH (IBH)
Projektleitung: Ingrid Katz
Wollgrasweg 49
70599 Stuttgart
Tel: 0711/451017-206
Fax:0711/451017-220




Women + Work

Beitrag vom 06.04.2004

AVIVA-Redaktion