Jetzt bewerben - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 03.01.2005


Jetzt bewerben
AVIVA-Redaktion

Das vom Senat ins Leben gerufene Berliner Künstlerinnenprogramm schreibt eine Förderung in Höhe von 20000 Euro im Bereich Installation/raumbezogenes Arbeiten für 2005 aus.




Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur setzt in diesem Jahr eine im Jahr 2000 gestartete Reihe fort, in der herausragende Positionen von Künstlerinnen aller Sparten, die ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt seit geraumer Zeit in Berlin haben, in Form eines Übersichtskatalogs vorgestellt werden. Die Förderung beinhaltet eine Einzelausstellung in der Berlinischen Galerie, dem Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur.

Für das Jahr 2005 wird die Förderung im Bereich Installation/raumbezogenes Arbeiten ausgeschrieben. Mit der Fördermaßnahme soll eine Künstlerin unterstützt werden, die bereits über einen längeren Zeitraum hinweg (mindestens 10 Jahre) professionell und erfolgreich künstlerisch gearbeitet hat und dies bisher nicht in einem Übersichtskatalog dokumentieren konnte.

Bewerberinnen müssen über umfangreiche und überregionale Ausstellungspraxis in anerkannten Institutionen des Kulturbereichs verfügen und sollten bereits durch Stipendien, Preise o.ä. für ihre Arbeit ausgezeichnet worden sein. Über die Bewerbung berät eine unabhängige Jury. Maßstab der Beurteilung ist die künstlerische Qualität der aktuellen und zurückliegenden Arbeit der Antragstellerin. Die Höhe der Förderung beträgt 20.000 Euro (Ausstellung und Publikation). Die Vergabe erfolgt vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Mittel.



Anträge können bis zum 26. Januar 2005 (es gilt der Poststempel) eingereicht werden:
Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Bereich Künstlerinnenförderung (Tel.: 90 228 441)
Brunnenstraße 188-190, Zimmer 4/A/1
10119 Berlin
Die Unterlagen liegen im Dienstgebäude in der Brunnenstraße 188-190 zu Abholung bereit und sind auch im Internet unter Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur abrufbar.




Women + Work

Beitrag vom 03.01.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise