Neues Wachstumsförderprogramm der Investitionsbank Berlin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im November 2021 - Beitrag vom 22.03.2005


Neues Wachstumsförderprogramm der Investitionsbank Berlin
AVIVA-Redaktion

Das neue Wachstumsprogramm "Kooperationsdarlehen für den Mittelstand" der IBB richtet sich an kleine und mittlere Berliner Unternehmen aller Branchen, die sich in der Wachstumsphase befinden.




Das neue "IBB-Wachstumsprogramm: Kooperationsdarlehen für den Mittelstand" dient der langfristigen Finanzierung von Investitionsvorhaben gemeinsam durch die IBB und eine Geschäftsbank. Das Investitionsvolumen muss zwischen 400.000 Euro und 5 Mio. Euro liegen.

Das Programm funktioniert auf Darlehensbasis. Es richtet sich an Unternehmen mit einer Betriebsstätte in Berlin, die sich in der Wachstumsphase befinden und wenigstens drei Jahre alt sind. Während die Antragstellung grundsätzlich über die Hausbank erfolgt, läuft die Kreditvergabe gemeinsam durch Hausbank und IBB. Dabei beträgt der Finanzierungsanteil der IBB maximal 50 Prozent. Der Darlehensanteil der IBB kann somit von 200.000 Euro bis zu 2,5 Millionen Euro betragen. Die Laufzeit beträgt grundsätzlich bis zu 10 Jahre. Entsprechende Rahmenverträge handelt die IBB derzeit mit den Hausbanken aus.

Das Institut geht davon aus, im ersten Jahr nach Markteinführung ca. 50 Finanzierungen im Rahmen des IBB-Wachstumsprogramms zu realisieren. Mittelfristig soll diese Zahl auf bis zu 150 Finanzierungen gesteigert werden.

Das neue umfassende "IBB-Mittelstandskreditprogramm", das die IBB sukzessiv auf den Markt bringen will, umfasst neben dem Wachstumsprogramm die Komponenten KfW-Durchleitungskredite sowie Kleinkredite zur Wachstumsfinanzierung und Investitionsdarlehen, die über einen Kreditfonds refinanziert und teilweise von der IBB vergeben werden sollen.

Weitere Informationen gibt die
Investitionsbank Berlin
Kundenberatung Wirtschaftsförderung
Bundesallee 210
10719 Berlin
E-Mail: kundenberatung.wirtschaft@investitionsbank.de
Telefon-Hotline: (030) 2125 - 4747

Präsentation des Programms:

Am 31. März 2005 ab 17.00 Uhr lädt die Landesinitiative Projekt Zukunft ins Ludwig Erhard Haus zu ihrer Jahresveranstaltung 2005, in deren Rahmen Prof. Dr. Dieter Puchta, Vorstandsvorsitzender der IBB, das Förderprogramm präsentieren wird.
Ludwig Erhard Haus
Fasanenstr. 85
10623 Berlin


Women + Work

Beitrag vom 22.03.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise