Idee-Förderpreis 2005 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 09.05.2005


Idee-Förderpreis 2005
AVIVA-Redaktion

Der nationale Idee-Förderpreis ist mit 75.000 Euro dotiert und richtet sich ausschließlich an Frauen, an Jungunternehmerinnen und angehende Existenzgründerinnen.




Auch im Jahr 2005 schreibt das Hamburger Unternehmen J. J. Darboven den von Albert Darboven gestifteten Idee-Förderpreis aus. Der Förderpreis, der erstmalig im Jahr 1997 verliehen wurde, richtet sich ausschließlich an Frauen, an Jungunternehmerinnen und angehende Existenzgründerinnen, deren unternehmerische Initiative und Mut zur Existenzgründung gefördert und auch belohnt werden sollen. Und so ist dieser, mittlerweile mit 75.000 Euro dotierte, Förderpreis mehr als ein Symbol. Er trägt dazu bei, das vielfach immer noch unterschätzte unternehmerische Potenzial von Frauen in unserer Gesellschaft aufzuzeigen und deutliche Zeichen mit Vorbildcharakter zu setzen. Dieser Wettbewerb soll und wird Frauen bestärken, mit Zuversicht und Selbstvertrauen ihre eigenen Geschäftsideen anzupacken und umzusetzen.

Teilnehmen können Existenzgründerinnen, die sich mit einer Erfolg versprechenden Idee selbstständig machen wollen sowie Jungunternehmerinnen, die nicht länger als drei Jahre selbstständig sind.
Die entscheidenden Kriterien für die Vergabe des Förderpreises sind folgende:

  • Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee

  • bereits erzielter bzw. zu erwartender Erfolg

  • persönliches Engagement

  • Anzahl der geschaffenen bzw. zu erwartenden neuen Arbeitsplätze


  • Die Bewerbungsunterlagen können angefordert werden bei:
    Segmenta PR
    Feldbrunnenstraße 52, 20148 Hamburg
    Tel.: 040/44 11 30-39, Fax: 040/45 97 22, E-Mail: ifp@segmenta.de
    Bewerbungsfrist: 31. Juli 2005


    Women + Work

    Beitrag vom 09.05.2005

    AVIVA-Redaktion 






    AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



    Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben

    . . . . PR . . . .

    Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben
    Nominierungen können bis zum 10. Oktober 2021 eingereicht werden.
    Infos zu den Auswahlkriterien, den Teilnahmebedingungen und dem Ausschreibungsformular als Download unter: www.berlin.de

    Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

    Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

    fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

    Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

    . . . . PR . . . .

    Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
    Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
    Mehr zum Buch und bestellen unter:
    www.avant-verlag.de


    Kooperationen

    Raupe und Schmetterling
    Paula Panke
    bücherfrauen - women in publishing
    FCZB
    GEDOK-Berlin
    BEGiNE
    gründerinnenzentrale
    Frauenkreise