Technikerinnen gesucht - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 15.06.2005


Technikerinnen gesucht
AVIVA-Redaktion

Freie Ausbildungsplätze in technischen Berufen für Mädchen und junge Frauen mit Realschulabschluss bei Siemens und LIFE e.V. 1. ab 1. September 2005.




Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:
Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September 2005 gibt es in Berlin erstmals Ausbildungsgänge in technischen Berufen ausschließlich für Mädchen und junge Frauen. Beide Ausbildungsgänge setzen einen Realschulabschluss voraus und beginnen am 1. September diesen Jahres.
Sie richten sich gezielt an junge Frauen, um ihnen den Start in technische Berufe zu erleichtern.
Die Siemens AG bietet 24 Ausbildungsplätze für angehende Elektronikerinnen für Betriebstechnik an. Die Ausbildung schließt mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer und der Fachhochschulreife ab.
Der Bildungsträger LIVE e.V. bietet eine außerbetriebliche Ausbildung nur für junge Frauen in dem Berufsbild Elektronikerinnen für Energie - und Gebäudetechnik an. Der Ausbildungsgang schließt mit der Prüfung vor der Handwerkskammer und einer Zusatzqualifikation in Solartechnik ab.

Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen begrüßt die Initiativen:
"Für unser Ziel, jungen Frauen naturwissenschaftlich-technische und handwerkliche Berufe zu erschließen, werben wir jedes Jahr mit dem Girls´ Day. Umso mehr freue ich mich, dass es nun Ausbildungsangebote in diesem Bereich ausschließlich für Mädchen gibt. Denn die Erfahrung zeigt, dass Mädchen und junge Frauen bessere Ausbildungserfolge erzielen, wenn sie unter sich sind."

Weitere Informationen zu den Ausbildungsgängen gibt es bei:
Siemens AG, Norbert Giesen, Tel.: 38 62 67 51
LIFE e.V., Monika Flamm, Tel.: 30 87 98-27

(Quelle: Landespressedienst, 06.06.2005)


Women + Work

Beitrag vom 15.06.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise