Multimedia Transfer 2005 startet - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2022 - Beitrag vom 23.06.2004


Multimedia Transfer 2005 startet
AVIVA-Readktion

Hochschulwettbewerb ab Juni 2004. Women´s Special wird vergeben. Bewerben können sich Studierende, AbsolventInnen, junge Selbstständige sowie junge WissenschaftlerInnen aller Fachgebiete.




An den Hochschulen beginnen in wenigen Wochen die Semesterferien.
Wer die vorlesungsfreie Zeit nutzen möchte, um die berufliche Karriere zu planen, kann sich für den Multimedia Transfer (MMT) bewerben. Das Rechenzentrum der Universität Karlsruhe (TH) veranstaltet Deutschlands großen Multimedia-Wettbewerb zum zehnten Mal.
Schirmherr ist der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Bewerben können sich Studierende, AbsolventInnen, junge Selbstständige sowie junge WissenschaftlerInnen aller Fachgebiete. Die rund 60-köpfige Jury nimmt Projekt- und Abschlussarbeiten in den Kategorien E-Learning, Creative Design, Tools, Webtechnologien, Hot Trends und Barrierefreiheit unter die Lupe. Außerdem wird IBM erneut den Preis Women´s Special vergeben. Zu gewinnen gibt es attraktive Geld- und Sachpreise.

Wer es schafft, unter die 20 besten BewerberInnen zu kommen, hat bereits gewonnen. Diese AutorInnen bzw. AutorInnenteams dürfen ihren Beitrag auf der Learntec 2005, der Messe für Bildungs- und Informationstechnologie in Karlsruhe, zeigen.

Einen Tag vor Messebeginn präsentieren alle FinalistInnen der Jury ihre Arbeiten. Die SiegerInnen werden während der Learntec im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung vom Rechenzentrum, dem Wissenschaftsministerium sowie den SponsorInnen gekürt.
Anlässlich des Jubiläums sind weitere Aktionen am Messestand geplant, u.a. werden Arbeiten und Erfolgsgeschichten unter dem Motto "10 Jahre Multimedia Transfer" vorgestellt. Ebenfalls wird es ExpertInnenrunden zu aktuellen Themen aus der Branche geben.

Geldpreise im Wert von rund 10.000 Euro werden von namhaften Unternehmen wie EnBW und IBM sowie einem ehemaligen TeilnehmerInnen gestiftet. Ab Juni nimmt das MMT-Team Bewerbungen entgegen. Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2004.
Weitere Informationen sind demnächst abrufbar unter www.rz.uni-karlsruhe.de/mmt
Dort sind ebenfalls die vergangenen Wettbewerbe dokumentiert.



Ansprechpartnerinnen:

Anne Habbel und Petra Böck
Projektleitung Multimedia Transfer
Universitaet Karlsruhe (TH), Rechenzentrum
Zirkel 2, D-76128 Karlsruhe
Fon: 0721/608-6113
Fax: ++49-721/695639
mmt@rz.uni-karlsruhe.de



Women + Work

Beitrag vom 23.06.2004

AVIVA-Redaktion