Expertinnenrat statt Männerbund - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im August 2021 - Beitrag vom 30.11.2005


Expertinnenrat statt Männerbund
Daniela Krebs

Bilanz des "Berliner Expertinnen Beratungsnetzes": über 2800 Frauen konnte mit Tipps und Tricks weitergeholfen werden. Staatssekretärin Ahlers würdigte das Engagement der Berlinerinnen.




Am 23.11.2005 trafen sich die Frauen des Berliner Beratungsnetzes mit Staatssekretärin Susanne Ahlers und Senatorin und Bundesministerin a. D., Dr. Christine Bergmann. Im Rahmen einer Feierstunde wurde das ehrenamtliche Engagement der Beraterinnen des "Berliner Expertinnen Beratungsnetzes" gewürdigt.

Staatssekretärin Susanne Ahlers berichtete zu diesem Anlass über die Tätigkeit der Expertinnen: "Das Wissen der erfahrenen Expertinnen ist ein Schatz, den es gilt, an die jüngere Generation weiterzugeben. Ich danke allen Mitgliedern dieses Netzwerks für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz, mit dem sie jungen Frauen bei der Suche und Gestaltung ihres beruflichen Lebenswegs zur Seite stehen."

Das Netzwerk wurde nach dem Hamburger Vorbild 1992 in Berlin gegründet und ist seit 1996 Bestandteil der Frauenabteilung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen. Die Senatsverwaltung will die fachlichen und persönlichen Kompetenzen der älteren, erfahrenen Frauen in der Öffentlichkeit sichtbar machen sowie eine Verbesserung des generationsübergreifenden Dialogs zwischen Frauen mit unterschiedlicher Lebens- und Berufserfahrung schaffen. Ziel des Netzwerkes ist weiterhin, Rat suchende Frauen in allen Fragen ihrer beruflichen und damit verbundenen persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

Seit dem Bestehen haben sich mehr als 3700 Frauen an das Expertinnen-Beratungsnetz gewandt und über 2800 Frauen konnten seit dem an eine Expertin vermittelt werden. Die derzeit 24 ehrenamtlich tätigen Expertinnen geben ihr Erfahrungswissen an jüngere Frauen weiter. Die Expertinnen sind überwiegend hochqualifizierte, erfolgreiche Frauen aus unterschiedlichen Berufsgruppen, die über langjährige Erfahrungen im Berufsleben und in Führungspositionen verfügen, die meisten von ihnen sind mittlerweile in Rente.

Als Gast des Treffens wurde Senatorin und Bundesministerin a. D., Dr. Christine Bergmann, begrüßt. Die Expertinnen nutzten die Gelegenheit, sich zu Fragen und Ergebnissen des praktizierten generationsübergreifenden Dialogs auszutauschen und neue Impulse in die zukünftige Arbeit mit zu nehmen. Das Expertinnen-Beratungsnetz steht allen Rat suchenden Frauen zur Verfügung, nimmt aber auch ständig neue, ehrenamtliche Expertinnen auf. Frauen im Ruhestand oder kurz davor, die in einem bestimmten Berufsbereich über besondere Erfahrungen verfügen, können sich jederzeit im Beratungsnetz betätigen.

Geschäftsstelle des Expertinnen-Beratungsnetzes:
Telefon: 9013-8915, 8916
E-Mail: expernet@senwaf.verwalt-berlin.de
Internet: www.berlin.de

(Quelle: Pressemitteilung vom 23.11.2005 der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen)


Women + Work

Beitrag vom 30.11.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise