Anna und Katharina Thalbach im Interview - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 08.02.2006

Anna und Katharina Thalbach im Interview
Karin Effing

AVIVA-Berlin befragte Mutter und Tochter zu ihren Rollen in Oscar Wildes Theaterst├╝ck "Ernst und seine tiefere Bedeutung" an der Kom├Âdie am Kurf├╝rstendamm bei der Katharina Thalbach Regie f├╝hrte.



Anna und Katharina Thalbach geh├Âren zu den sch├Ânsten Erscheinungen des deutschen Films. Katharina Thalbach arbeitete mit Wildes St├╝ck "Ernst und seine tiefere Bedeutung" zum ersten Mal f├╝r die Kom├Âdie am Kurf├╝rstendamm. Sie f├╝hrte Regie und ├╝bernimmt die Rolle der Lady Bracknell. Seit langem ist sie ein Oscar Wilde-Fan. Im vergangenen Jahr tourte sie zum 150. Geburtstag des britischen Schriftstellers mit einer szenischen Lesung durch die Republik. Anna Thalbach spielt die Rolle der Gwendolen Fairfax. Schon als junges M├Ądchen stand sie an der Seite ihrer Mutter Katharina in dem Film Engel aus Eisen vor der Kamera.

AVIVA-Berlin: Warum haben Sie sich entschieden, gerade bei dem St├╝ck "Ernst und seine tiefere Bedeutung" Regie zu f├╝hren?
Katharina Thalbach: Weil ich eine so sch├Âne Besetzung vor Augen hatte.

AVIVA-Berlin: Wann sind Sie den Texten Oscar Wildes zum ersten Mal begegnet?
Katharina Thalbach: Ich habe meiner Tochter die M├Ąrchen vorgelesen und sie hat sehr geweint.

AVIVA-Berlin: Anna Thalbach, was dachten Sie, als Ihnen Ihre Mutter von dem Projekt erz├Ąhlte, "Ernst und seine tiefere Bedeutung" auf die B├╝hne zu bringen?
Anna Thalbach: Ich kannte das St├╝ck gar nicht, aber es kam genau zur rechten Zeit, da ich mich nach der B├╝hne gesehnt habe.

AVIVA-Berlin: Was genau hat Sie an der Rolle der Gwendolen Fairfax gereizt?
Anna Thalbach: Mich hat das ganze St├╝ck gereizt, die Sprache und die Erfahrung, an einer Boulevard-B├╝hne zu spielen.

AVIVA-Berlin: Welche Rolle spielt der Name "Ernst" f├╝r Gwendolen?
Anna Thalbach: Offensichtlich eine gro├če, so wie f├╝r manchen Teenie Robbie Williams.

AVIVA-Berlin: Beide m├Ąnnlichen Hauptpersonen bereichern sich ihr Leben mit einem Alter Ego. Warum haben die beiden weiblichen Figuren Cecily und Gwendolen Ihrer Meinung keines?
Anna Thalbach: Das w├Ąre doch nicht mehr ├╝berschaubar, wenn jeder eine h├Ątte.
Katharina Thalbach: Da Oscar Wilde M├Ąnner liebt, hat er vielleicht ungerecht verteilt?

AVIVA-Berlin: Wie k├Ânnte das Alter Ego von Gwendolen aussehen?
Anna Thalbach: Wie Betty Page.

AVIVA-Berlin: Wie k├Ânnte das Alter Ego von Lady Bracknell aussehen?
Katharina Thalbach: Wie der Teufel oder wie eine Puffmutter.

AVIVA-Berlin: Welches ist Ihr liebstes Zitat aus "Ernst und seine tiefere Bedeutung"?
Anna Thalbach: Ich bin f├╝r mein freundliches Wesen bekannt, aber gehen Sie nicht zu weit.

AVIVA-Berlin: Und Ihres, Katharina Thalbach?
Katharina Thalbach: Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von gar nichts den Wert.

AVIVA-Berlin: In Moon Suks Buch "Mond und Sterne" sind Sie selbst zum Inhalt eines Gedichtes geworden. Was empfanden Sie, als Sie das Gedicht lasen?
Katharina Thalbach: Ich f├╝hlte mich nicht erkannt.

AVIVA-Berlin: Welches Buch lesen Sie zur Zeit?
Anna Thalbach: Keins.
Katharina Thalbach: Ein Buch ├╝ber Josephine Bonaparte.

AVIVA-Berlin: Katharina Thalbach, was sind Ihre zuk├╝nftigen Projekte?
Katharina Thalbach: "H├Ąnsel und Gretel" an der Semper-Oper.

AVIVA-Berlin: Und Ihre zuk├╝nftigen Projekte, Anna Thalbach?
Anna Thalbach: In diesem Jahr kommt eine neue Vorabendserie im ZDF: "Alles ├╝ber Anna", die l├Ąuft ab Mitte M├Ąrz donnerstags um 19.25 Uhr.

Wo und wann Sie das Theaterst├╝ck "Ernst und seine tiefere Bedeutung" an der Kom├Âdie am Kurf├╝rstendamm erleben k├Ânnen, erfahren Sie hier.

Women + Work Beitrag vom 08.02.2006 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken