Medienwoche Berlin 2005, IFA 2005, M100 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 25.07.2005


Medienwoche Berlin 2005, IFA 2005, M100
AVIVA-Redaktion

Vom 31.08. bis zum 07.09.2005 findet das ultimative Gipfeltreffen der Medienbranche statt, die sich feiert, zur Diskussion stellt und neu erfindet.




Gemeinschaftlich präsentieren sich die Medienwoche Berlin Brandenburg,
IFA 2005 und M100 vom 31.08. bis zum 07.09.2005 in Berlin als Plattform für die Branchekommunikation. Denn Berlin ist als Globalplayer nicht zu unterschätzen, da sich hier das Potenzial der MacherInnen sammelt. In dieser Zusammensetzung treten die drei AkteurInnen erstmalig vereint auf. Mit den Konferenzen des Medienforums (31.8.-1.9.05), der IFA (2.-7.9.05) und zahlreichen weiteren Veranstaltungen ist sie eines der größten Medientreffen deutschland- und europaweit. Diese Veranstaltung wird sich hauptsächlich mit inhaltlichen, rechtlichen und ökonomischen Fragen der Produktionslandschaft auseinandersetzen.

Beginnen wird die Medienwoche mit dem Medienforum. Da Deutschland im kommenden Jahr Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft sein wird, stehen Themen wie Sport, News und Film- sowie Medienpolitik im Fokus der Diskussion.
Die MedienmacherInnen und MedienexpertInnen werden sich an zwei aufeinander folgenden Tagen über die aktuellen Entwicklungen in den Feldern Medienpolitik, Medienökonomie und Medienkultur, Technologie und Content-Produktion auszutauschen. An runden Tischen und in Seminaren werden etablierte Unternehmen über Leistungspotenziale, Synergie- und Geschäftsmodelle sprechen. Veranstaltet wird die Konferenz vom Medienboard Berlin und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.

Im Anschluss eröffnet die Internationale Funkausstellung 2005 ihre Pforten. Sie ist weltweit die führende Institution für consumer electronics und schlechthin der Orderplatz Nr.1. Die IFA präsentiert neue Trends, Innovationen und bietet jede Menge Events und Konferenzen. Das Messeareal wird vom 01.09. bis zum 07.09.05 mehr als 1000 AusstellerInnen präsentieren.

Premiere feiert das "M100 Sanssouci Colloquium", das 100 bedeutende MedienmacherInnen aus dem In- und Ausland zur Diskussion über den Standort Berlin als Medienstadt einlädt. Es handelt sich vornehmlich um PublizistInnen aus der Printbranche. Das M100 versteht sich als Forum zur Förderung des europäischen Diskurses und es möchte jährlich zum internationalen Meinungsaustausch auffordern.

Organisiert werden die Veranstaltungen vom Medienboard Berlin Brandenburg. Die Geschäftsführerin Petra Müller sieht in der Verbindung von Medienforum, IFA und M100 "eine wachsende Bedeutung des Standortes Berlin".



Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

August-Bebel-Str. 26 - 53
D-14482 Potsdam-Babelsberg
Fon: +49 (0) 331 743 87-60
www.medienboard.de




Women + Work

Beitrag vom 25.07.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben

. . . . PR . . . .

Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben
Nominierungen können bis zum 10. Oktober 2021 eingereicht werden.
Infos zu den Auswahlkriterien, den Teilnahmebedingungen und dem Ausschreibungsformular als Download unter: www.berlin.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise