Berlinweiter Schülerzeitungswettbewerb 2005/06 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 16.08.2005


Berlinweiter Schülerzeitungswettbewerb 2005/06
AVIVA-Redaktion

Wer macht die beste Zeitung? Neben Sach- und Geldpreisen können die angehenden JournalistInnen eine Hospitation bei einer Berliner Zeitung gewinnen. Einsendeschluss ist der 30. November 2005




Schirmherr des Landeswettbewerbs ist Bildungssenator Klaus Böger.
Mitmachen können Schülerzeitungen aller Schularten, die als Printmedien vorliegen und die regelmäßig erscheinen. Es soll eine Ausgabe aus dem Schuljahr 2004/05 oder aus dem Kalenderjahr 2005 eingereicht werden. Bewertet wird u.a., ob und wie die Zeitung das Schulleben darstellt, wie sie auf Themen außerhalb der Schule eingeht, wie originell, kreativ sie ist und auf welchem Argumentationsniveau berichtet wird. Auch Struktur, Aufbau, Layout und graphische Gestaltung sind Bewertungskriterien.

Die prämierten Zeitungsredaktionen erhalten viele Sach- und Geldpreise sowie die Möglichkeit einer Hospitation bei Berliner Printmedien.
Pro Schulart werden maximal zwei Zeitungen ausgewählt. Eine Jury kürt für Berlin bis zu zwölf Schülerzeitungen aus, die dann an dem bundesweiten "Schülerzeitungswettbewerb der Länder" teilnehmen können.

Die ausgewählten Schülerzeitungen werden bis zum 15. Dezember 2005 bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet im Januar 2006 im Berliner Rathaus statt. Der Sonderpreis "Goldener Griffel" der Berliner Senatskanzlei zum Thema "Wie kann die EU-Verfassungskrise gelöst werden?" richtet sich speziell an die gymnasiale Oberstufe. Die Unterlagen können bis zum 30. November 2005 eingereicht werden an:
Junge Presse Berlin e.V.
Stichwort "Schülerzeitungswettbewerb"
Grolmannstraße 52
10623 Berlin

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen befinden sich im Internet unter www.schuelerzeitung.de und www.senbjs.berlin.de..
Telefonische Rückfragen sind möglich unter Tel. 030- 45 08 65 54.
Der Landeswettbewerb wird unterstützt von dem Verein "Junge Presse Berlin" sowie der "Berliner Morgenpost".


Women + Work

Beitrag vom 16.08.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise