Qualit├Ątspreis Berlin und Brandenburg 2006 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gr├╝nderinnenzentrale
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 17.08.2005

Qualit├Ątspreis Berlin und Brandenburg 2006
Brigita Bosotin

Die Senatsverwaltung f├╝r Wirtschaft, Arbeit und Frauen lobt diesj├Ąhrig erneut den Preis f├╝r Leistungen auf dem Gebiet des umfassenden Qualit├Ątsmanagements aus. Bewerbungsschluss ist der 31.03.06.



Der regierende B├╝rgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und Senator f├╝r Wirtschaft, Arbeit und Frauen,. Harald Wolf, loben in Zusammenarbeit mit Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns den diesj├Ąhrigen Qualit├Ątspreis f├╝r nachhaltige Spitzenleistungen auf dem Gebiet des Qualit├Ątsmanagements aus. Die Auszeichnung wird nur alle zwei Jahre von den Wirtschaftsressorts der L├Ąnder vergeben.

"Es bietet f├╝r Unternehmen die Chance, seine MitarbeiterInnen zu motivieren und sich zu profilieren, indem die Teilnahme als Marketinginstrument genutzt wird", argumentiert Minister Ulrich Junghanns. Unter anderem kommt das K├Ânnen und die Erfahrung anderen Unternehmen zugute und bringt die Qualit├Ątssicherung als auch das Qualit├Ątsmanagement voran. Die beiden Faktoren "sind entscheidend, um sich auf dem Weltmarkt etablieren und halten zu k├Ânnen."

Ausgangspunkt f├╝r die Verleihung des Qualit├Ątspreises Berlin-Brandenburg ist der "Ludwig-Erhard-Preis" und der "Europ├Ąische Qualit├Ątspreis" (EQA). F├╝r die Preisanw├ĄrterInnen bedeutet dies, dass sie nach vorgegebenen Kriterien eine Eigeneinsch├Ątzung abgeben m├╝ssen. Kriterien, die bewertet werden, sind die Unternehmensf├╝hrung und -strategie, die MitarbeiterInnenzufriedenheit, die ├ťbernahme gesellschaftlicher Verantwortung und das Image des Unternehmens. Die TeilnehmerInnen werden 5 Kategorien zugeordnet, die sich an der Unternehmensgr├Â├če orientiert.

Bewerben k├Ânnen sich alle Unternehmen, die im Produktions- und Dienstleistungsbereich t├Ątig sind. Die Zertifizierung eines betrieblichen Qualit├Ątsmanagementsystems ist allerdings nicht zwingend f├╝r eine Bewerbung erforderlich. Der Preis richtet sich, nach Aussagen von Senator Harald Wolf, an kleine und mittelst├Ąndische Unternehmen, die Zweifel hegen, ob sie den Anforderungen des nationalen als auch internationalen Marktes standhalten.
Durch deren Teilnahme soll ihr St├Ąrken/Schw├Ąchen-Profil und die daraus resultierende Einsch├Ątzung verbessert werden. Am Ende sollen sich die Firmen dem internationalen Feld stellen und ihre Unternehmensgrundlage neu definieren k├Ânnen.

Abschlie├čend hebt Harald Wolf hervor, dass die Unternehmen der Wirtschaftsregion Berlin-Brandenburg nur im weltweiten Wettbewerb bestehen werden, wenn sie auf Qualit├Ąt setzen, und zwar nicht nur bei Produkten, sondern auch in der Qualifikation und F├╝hrung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Landesregierungen Berlins und Brandenburgs wollen sie dabei mit der Auslobung des Qualit├Ątspreises unterst├╝tzen.

Organisiert wird der Wettbewerb von:

AkademiQ Akademie der Qualit├Ąt
Postfach 200827, 13518 Berlin
Tel.: 03322-42 31-14 / Fax: 03322-42 31-15 / e-mail: info@akademiq.de
www.akademiq.de

Serviceb├╝ro Berlin
RKW Berlin GmbH

Breite Stra├če 29, 10178 Berlin
Tel.: 030-2 03 08 43 03 / Fax: 030-2 03 08 43 04
e-mail: daniela.chudoba@rkwberlin.de
www.rkwberlin.de

Serviceb├╝ro Brandenburg:
VQB Verein f├╝r Qualit├Ątsf├Ârderung Brandenburg e.V.

Im Technologiepark 1 15236 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335-5 57 18 50 / Fax: 0335-5 57 18 51
e-mail: VQB-FrankfurtOder@t-online.de

Die Bewerbungsunterlagen k├Ânnen bei den Serviceb├╝ros angefordert oder von der Internetplattform www.qi-bb.de heruntergeladen werden.
Bewerbungsschluss ist der 31. M├Ąrz 2006.

Women + Work Beitrag vom 17.08.2005 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken