Modellprojekt für Existenzgründerinnen - Colloquium am 29.09.05 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2022 - Beitrag vom 20.09.2005


Modellprojekt für Existenzgründerinnen - Colloquium am 29.09.05
Sharon Adler

Das Virtuelle Schulungs- und Businesszentrums (VSBZ) Berlin lädt Existenzgründerinnen aus der Medienbranche ein, sich dem Modellprojekt ttt im VSBZ anzuschließen. Die Teilnahme ist kostenlos.






. . . . PR . . . .



Neu in Berlin: Chancen und Perspektiven für Existenzgründerinnen

Ab September 2005 startete das Virtuelle Schulungs- und Businesszentrums (VSBZ) Berlin - ein Modellprojekt für Existenzgründerinnen.

Um noch konsequenter den gesetzten Maßstäben gerecht zu werden, bietet das Virtuelle Schulungs- und Businesszentrums (VSBZ) Berlin erfolgsorientierten Existenzgründerinnen aus der Medien-, Design, IT, PR - Branche an, sich dem Modellprojekt VSBZ anzuschließen.

Der Einstieg ist unproblematisch, da durch die Vorstellung der schon behandelten Themenfelder im MindMap-Prinzip die Vorteile für Teilnehmerinnen schnell verständlich werden.

Existenzgründerinnen und Unternehmen werden gleichermaßen kurzfristig das Virtuelle Büro des VSBZ nutzen können, um hierin progressiv arbeiten zu können.

Videoconferencing, zeitgleiches Besprechen einer Arbeit im Whiteboard, von mehreren Personen, die sich an unterschiedlichen Standorten aufhalten und online workflow sind Beispiele und innovative Antworten auf zukünftiges Arbeiten, für Telearbeit und intelligentes Outsorcing bei Unternehmen.

Die ökonomischen Business-Mehrwerte liegen sowohl für Unternehmen als auch für Existenzgründerinnen auf der Hand.

Das VSBZ sieht große Chancen und Perspektiven für Existenzgründerinnen, die -sehr gut ausgebildet - dennoch große Probleme bei der Auftragsbeschaffung und -abwicklung haben.

Das Modellprojekt soll explizit dazu dienen, dass im vsbz.de Existenzgründerinnen gefördert und stabilisiert werden und sich so neue Perspektiven auf selbständige Arbeit ergeben.

Weitere Information erhalten Sie unter: www.vsbz.de

Das nächste Colloquium findet statt am 29.09.2005 um 9 Uhr in den Räumen der Akademie admodus, Kurfürstendamm 234

Weitere Informationen und Anmeldung bitte an den Projektleiter Ulrich Pueschmann
pueschmann@vsbz.de

Systemvoraussetzungen:
Web-Frontend: Internet Explorer, Mozilla, Opera
Video-Conferencing: Internet Explorer, PC


Women + Work

Beitrag vom 20.09.2005

Sharon Adler