Kostenloses e- Learning für Existenzgründerinnen mit zertifizierter Tutorin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2020 - Beitrag vom 01.11.2005


Kostenloses e- Learning für Existenzgründerinnen mit zertifizierter Tutorin
Sharon Adler

Das Modellprojekt für Frauen des Virtuellen Schulungs- und Businesszentrums (VSBZ) bietet Online-Coaching und mehr. Kolloquium mit der Tele-Tutorin Eva Maria Bäcker am 30.11.2005 um 9 Uhr






. . . . PR . . . .

Das VSBZ ermöglicht neue Wege der Kommunikation.

Um erfolgreich virtuell zu kommunizieren, ist auch bei Online-Arbeitstreffen der "gute Ton" maßgeblich. Eva Maria Bäcker, zertifizierte Tele-Tutorin, erklärt seit Ende Oktober 2005 Verhaltensregeln im virtuellen Raum und coacht Mitglieder des Virtuellen Schulungs- und Businesszentrums (VSBZ). "Wir freuen uns, dass wir eine erfahrene tele-Tutorin für unser Modellprojekt gewinnen konnten. So haben unsere Mitglieder die Chance, den virtuellen Raum professionell kennen und nutzen zu lernen", erklärt Ulrich Püschmann, Projektmanager am VSBZ.

Innerhalb des bundesweit einzigartigen Modellprojekts "Tele-Lernen, Tele-Arbeit und Tele-Coaching" nutzen Existenzgründerinnen derzeit virtuelle Büros am VSBZ. Die Frauen optimieren ihre virtuellen Arbeitstechniken und den Umgang mit der nötigen Software in Online-Schulungen oder Kolloquien. Gleichzeitig profitieren die Expertinnen verschiedener Fachgebiete voneinander und verschaffen sich so Wettbewerbsvorteile. Die Expertinnen für Design, Programmierung, Kommunikation, Unternehmensberatung, Büroorganisation und Architektur vereinen bei Bedarf ihr Know-How und werden zu attraktiven Partnerinnen für die Wirtschaft.

Eva Maria Bäcker coacht die Existenzgründerinnen im professionellen Umgang mit KundInnen im virtuellen Büro. Virtuelle Treffen sparen Zeit und Geld. Allerdings ist der Kundenkontakt beim "Online-Arbeitstreffen" nicht einfach. Die Treffen erfordern eine präzise Vorbereitung. Beispielsweise entspricht eine Stunde Präsenzzeit in etwa nur 20 Minuten einer Online-Konferenz. „Probleme mit unterschiedlicher Software und Regeln im Umgang miteinander müssen vorab mit den Kunden besprochen werden. Deshalb ist der persönliche Kontakt am Beginn einer Auftragsarbeit durch nichts zu ersetzen", rät Bäcker.

Interessierte Existenzgründerinnen sind jederzeit willkommen. Das nächste Kolloquium findet am 30.11.2005 um 9 Uhr statt.

Dank der Förderung durch die Berliner Senatsverwaltung Wirtschaft, Arbeit und Frauen (WAF) ist die Teilnahme für diese Gruppe kostenlos.
Infos und Anmeldung bei Ulrich Pueschmann. eMail: pueschmann@vsbz.de
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vsbz.de




Women + Work

Beitrag vom 01.11.2005

Sharon Adler 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit. Dokumentarfilm von Yulia Lokshina. Kinostart: 22.10.2020

. . . . PR . . . .

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit
In der westdeutschen Provinz kämpfen osteuropäische LeiharbeiterInnen des größten Schweineschlachtbetriebs ums Überleben – und deren UnterstützerInnen mit den Behörden. Zeitgleich proben Münchener GymnasiastInnen das Stück "Die Heilige Johanna der Schlachthöfe" …
Mehr zum Film und der Trailer unter: jip-film.de und www.facebook.com/RegelnAmBand

Rebekka Reinhard - Wach denken

. . . . PR . . . .

Wach denken von Rebekka Reinhards
Entschlossen sollen wir sein, lösungsorientiert, erfolgreich. Aber immer nur Erwartungen zu erfüllen, macht unfrei und unglücklich. Rebekka Reinhard gelingt ein philosophischer Befreiungsschlag: Leidenschaftlich, pointiert und schlau argumentiert sie für ein waches Denken.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.edition-koerber.de

Sunburned. Ab 2. Juli 2020 im Kino!

. . . . PR . . . .

Sunburned
Claire verbringt die Ferien in Andalusien. Am Strand lernt sie den senegalesischen Strandverkäufer Amram kennen. Sie möchte ihm helfen, doch macht dadurch unabsichtlich seine verzweifelte Situation noch aussichtsloser.
Der Trailer und mehr zum Film: www.camino-film.com/
filme/sunburned
und www.facebook.com/caminofilm

Herrin ihrer selbst. Zahnkunst, Wahlrecht und Vegetarismus. Margarete Herz und ihr Freundinnen-Netzwerk

. . . . PR . . . .

Margarete Herz
Ingeborg Boxhammers lebendige Biographie zeichnet die Möglichkeiten nach, die jüdische Frauen im Deutschen Kaiserreich hatten, ihre eigenen Wege zu gehen, wirtschaftlich unabhängig zu sein und sich selbst zu verwirklichen.
Mehr zum Buch und bestellen unter: www.hentrichhentrich.de

Berliner Frauenpreis 2020 an Yvonne Büdenhölzer















Liv Strömquist - I´m every woman

. . . . PR . . . .

Liv Strömquist - I´m every woman
In ihrem feministischen Comic setzt sich die schwedische Politikwissenschaftlerin, Comiczeichnerin und Radiomoderatorin mit dem Mythos vom männlichen Genie auseinander, indem sie die Geschichte aus weiblicher Perspektive erzählt.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Aufbruch der Frauen. Die wilden Zwanzigerjahre

. . . . PR . . . .

Aufbruch der Frauen. Die wilden Zwanzigerjahre
In den 1920-Jahren schien alles möglich für die Frauen. Die literarische Bühne eroberte sie in Romanen von Irmgard Keun, Vicki Baum und Gabriele Tergit, sowie in Zeitschriften wie "Die Dame" oder "Elegante Welt". Eine erlesene Textsammlung, zusammengestellt von Brigitte Ebersbach.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
FcF Institut
Frauenkreise