Medienpreis der FinanzFachFrauen 2005 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 22.09.2005


Medienpreis der FinanzFachFrauen 2005
AVIVA-Redaktion

Finanzexpertinnen belohnen verbraucherfreundliche Berichterstattung von Journalistinnen zum Thema Altersvorsorge für Frauen. Einsendesschluss ist der 31. Dezember 2005.




Faktischer Anlaß für die Auslobung des Medienpreises ist das in Kraft treten des Alterseinkünftegesetzes. Das neue Gesetz hat bei vielen Frauen zur allgemeinen Verunsicherung beigetragen. Denn die eigene finanzielle Lage einzuschätzen, fällt noch vielen Frauen schwer. Hilfestellung bieten Finanzexpertinnen, die ein profundes Wissen über weibliche Erwerbsbiographien haben und so Informationen gezielt für diese Zielgruppe aufbereiten können.

Der neue Medienpreis soll nicht nur die bundesdeutsche Presselandschaft bereichern, sondern auch als Aufforderung an die Medien verstanden werden, ihre Funktion als Informant nachzukommen. Das Selbstverständnis der Organisatorinnen liegt darin, dass sie sich als Vertretung von Fraueninteressen in der Öffentlichkeit sehen. Die FinanzFachFrauen sind ein bundesweiter Zusammenschluss von Expertinnen für Versicherung, Kapitalanlagen, Finanzierungen und Immobilien.

Die richtige Altersabsicherung ist bei Ihnen Programm. Und soll auch von Journalistinnen aufgegriffen werden, um zu informieren und damit Hilfestellung zu gewährleisten. Langfristig wollen die Organisatorinnen erreichen, dass die mediale Auseinandersetzung mit dem Thema Altersvorsorge für Frauen fester Bestandteil in den Medien wird. Die diesjährige Ausschreibung steht unter dem Motto: "When i´m sixty-five".

Teilnehmen können alle deutschsprachige Beiträge von Journalistinnen aus den Kategorien Print und Online. Voraussetzung ist, dass die Veröffentlichung im Kalenderjahr 2005 liegt. Einreichen kann frau ihre Arbeit bis zum 31.12.05. Der Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Der zweite und dritte Preis mit 5000 und 3000 Euro. Die besten Beiträge werden als Buch veröffentlicht. Verliehen wird der Medienpreis am 8. März 2006, dem Internationalen Frauentag, in Köln.



Weitere Informationen und Kontakt:

Karoline Becker
Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Kaiserstr. 139-141
53113 Bonn
Tel. 0228 207 27 27
Fax 0228 207 27 28
info@karoline-becker.de
www.karoline-becker.de
www.finanzfachfrauen.de




Women + Work

Beitrag vom 22.09.2005

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise