Auslandsstipendien 2006 und 2007 f├╝r Bildende K├╝nstlerInnen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Gr├╝nderinnenzentrale Die Pariserin ÔÇô Auftrag Baskenland Finanzkontor_Banner
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2018 - Beitrag vom 10.10.2005

Auslandsstipendien 2006 und 2007 f├╝r Bildende K├╝nstlerInnen
AVIVA-Redaktion

Die Senatsverwaltung f├╝r Wissenschaft, Forschung und Kultur vergibt im Rahmen des Berliner Kulturaustauschs acht Auslandsstipendien z.B. nach London und New York. Bewerbungsschluss: 15.11.2005



Dabei handelt es sich um je ein Jahresstipendium in London, New York und Los Angeles, je zwei Stipendien f├╝r sechs Monate in Istanbul und Paris sowie ein Stipendium f├╝r drei Monate in Moskau. Die Vergabe erfolgt vorbehaltlich der zur Verf├╝gung stehenden Mittel.

Junge herausragende K├╝nstlerInnen sollen wesentliche Impulse f├╝r ihre weitere Entwicklung erhalten. Das kulturelle Leben bedeutender Kunstmetropolen im Ausland f├Ârdert Kenntnisse und Verst├Ąndnis f├╝r das Gastland und erm├Âglicht es, Tendenzen der Kunstszene vor Ort zu studieren. Neue Kontakte werden gekn├╝pft und Ideen ausgetauscht, um Projekte zu realisieren und ihre Arbeitsergebnisse vor internationalem Publikum zu pr├Ąsentieren.

Bewerben k├Ânnen sich professionelle Bildende K├╝nstlerInnen, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bedingungen sind au├čerdem berufliche Erfolge und der Lebens ÔÇô und Schaffensmittelpunkt seit drei Jahren in Berlin. Studierende sind von der Bewerbung ausgeschlossen. In begr├╝ndeten Einzelf├Ąllen k├Ânnen auch K├╝nstlerInnen, die das 40. Lebensjahr vollendet haben, am Auswahlverfahren teilnehmen.

Auch ehemalige KulturaustauschstipendiatInnen, deren Auslandsaufenthalt vor zwei Jahren endete, k├Ânnen sich erneut bewerben, jedoch nicht f├╝r denselben Ort. ├ťber die Bewerbungen entscheidet eine Jury von Berliner ExpertInnen und den ausl├Ąndischen PartnerInnen. Ma├čstab f├╝r die Beurteilung der Bewerbungen ist die k├╝nstlerische Qualit├Ąt des Auslandsvorhabens.

Bewerbungs-/Informationsunterlagen liegen zur Abholung bereit an der Pforte der Senatsverwaltung f├╝r Wissenschaft, Forschung und Kultur, Brunnenstra├če 188-190, 10119 Berlin, (werktags von 7.00 - 20.00 Uhr). Oder per E-Mail anfordern ├╝ber: marlis.micha@senwfk.verwalt-berlin.de und abrufbar ├╝ber: www.kultur.berlin.de.
Auskunft erteilt Frau Micha, Tel.: 90228756

Am 14. und 15.11.2005 sind die Bewerbungen und Arbeitsproben (2 VHS-Videos, DVD┬┤s bzw. 15 Dias im Kleinbildformat oder 6 x 6) jeweils von 10.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr beim DAAD pers├Ânlich abzugeben.



DAAD

Markgrafenstr. 37
10117 Berlin
bei Frau Seitz, Fon 20 22 08 27
Bewerbungsschluss: 15.11.2005
├ťber die Auswahlergebnisse werden alle Bewerberinnen und Bewerber schriftlich informiert.

Women + Work Beitrag vom 10.10.2005 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken