Existenzgr├╝ndungsseminare - Wie werde ich meine eigene ChefIn? - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gr├╝nderinnenzentrale Die Pariserin ÔÇô Auftrag Baskenland
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2018 - Beitrag vom 21.11.2005

Existenzgr├╝ndungsseminare - Wie werde ich meine eigene ChefIn?
AVIVA-Redaktion

Viele der in Berlin lebenden Migrantinnen und Migranten sind bereits unternehmerisch aktiv oder planen, ein Unternehmen zu gr├╝nden.



Um sie dabei zu unterst├╝tzen, finden auch in diesem Jahr, nun schon zum dritten Mal, spezielle Beratungsveranstaltungen f├╝r Existenzgr├╝nderInnen nichtdeutscher Herkunft statt, die von der Investitionsbank Berlin (IBB) gef├Ârdert und der Senatsverwaltung f├╝r Wirtschaft, Arbeit und Frauen unterst├╝tzt werden. Staatssekret├Ąr Volkmar Strauch stellte jetzt das neue Programm vor. Volkmar Strauch: "Die Seminare legen einen guten Grundstock f├╝r die Selbstst├Ąndigkeit. Fast 200 Migrantinnen und Migranten konnten im vergangenen Jahr ihre Zertifikate ├╝ber die Teilnahme an den Beratungsseminaren entgegennehmen. Diesen Erfolg w├╝nsche ich auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in diesem Jahr."

Die Investitionsbank Berlin engagiert sich im Rahmen des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg seit Jahren f├╝r Existenzgr├╝nderinnen und Existenzgr├╝nder, egal welcher Herkunft. "F├╝r uns z├Ąhlt die Gesch├Ąftsidee und ihr wirtschaftliches Potential und nicht die Nationalit├Ąt der Jungunternehmer", so Andreas Bi├čendorf, Abteilungsleiter f├╝r Technologieberatung in der IBB. Dabei sei es unbestritten, dass ausl├Ąndische Existenzgr├╝nder oft auf besondere Hindernisse sto├čen, wenn es um die Erstellung eines Businessplans und die Formulierung ihrer Gesch├Ąftsideen geht, die nicht zuletzt in der Sprachbarriere liegen. "Deshalb unterst├╝tzen wir Fortbildungsveranstaltungen wie diese, die ausl├Ąndische Mitb├╝rger fit f├╝r eine Unternehmerkarriere in Deutschland machen soll", so Bi├čendorf.

Die Veranstaltungen wenden sich an Berlinerinnen und Berliner t├╝rkischer, polnischer, serbokroatischer, russischer, arabischer und vietnamesischer Sprache, die sich selbstst├Ąndig machen wollen. Themen werden unter anderem sein: F├Ârderm├Âglichkeiten und Antragstellung, Umgang mit Beh├Ârden, Banken und Formularen, Unternehmenskonzept und Businessplan sowie Finanz-, Investitions- und Liquidit├Ątsplanung. Durchgef├╝hrt werden die Seminare vom T├╝rkischen Bund in Berlin-Brandenburg, der T├╝rkisch-Deutschen Unternehmervereinigung Berlin-Brandenburg und dem Bildungswerk Kreuzberg.

Ein Flyer mit n├Ąheren Informationen ist im Internet abrufbar.

Women + Work Beitrag vom 21.11.2005 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken