Ballkleid von Käthe Kruse gewinnt Publikumspreis - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 03.07.2006


Ballkleid von Käthe Kruse gewinnt Publikumspreis
AVIVA-Redaktion

Im Rahmen der Ausstellung "Match of the Day - Elf Künstlerinnen und Fußball" wurden jetzt in der Galerie im Körnerpark die Publikumspreise an die drei beliebtesten Kunstwerke verliehen.




"Das Ballkleid" von Käthe Kruse gewinnt den ersten Preis. Den zweiten Preis belegt die Neuköllnerin Michaele Brüll mit ihrer Nyloninszenierung "Beine, Hosen, Leidenschaften". "In Marcelinhos Garten" von Anne Dettmer gewinnt Platz drei.

Ermöglicht wurden die Publikumspreise durch das Engagement von Neuköllner Unternehmen. So darf sich die erste Preisträgerin, Käthe Kruse, über eine luxuriöse Nacht im Hotel Estrel und ein Candle-Light-Dinner freuen. Michaele Brüll gewinnt einen Gutschein der Best Berliner Stoffdruckerei GmbH. Die Künstlerin will den Sachpreis für die Realisierung eines neuen Kunstwerkes einsetzen. Sonja Schwestka,

Käthe Kruse und Michaele Brüll (v.l.n.r.). Foto: © Bettina Lukacevic
Inhaberin der Buchhandlung SoSch, stiftet den dritten Preis und fünf weitere Büchergutscheine für das teilnehmende Publikum. "Ich finde es toll, wenn Frauen in Neukölln etwas auf die Beine stellen und unterstütze dieses Engagement gerne", so Sonja Schwestka. Weitere Preise für das teilnehmende Publikum stifteten das Cafe im Körnerpark und das Schauspiel Neukölln.

Käthe Kruse präsentierte ihr Ballkleid anlässlich der Ausstellungseröffnung mit sinnlicher Anschaulichkeit und begeisterte damit das Publikum. Das Kleid ist schwarz-weiß und im Design des WM-Balles von 1970, der WM in Mexiko. Die perfekte Materialität und Passform verdankt "Das Ballkleid" der Berliner Modemacherin Evelin Brandt.

Auch Michaele Brüll setzt auf verführerische Materialien. In ihrer großformatigen Wandinstallation "Beine, Hosen, Leidenschaften" kontrastiert die Künstlerin Nylonstrumpfhosen mit Baustoffen und Fußball-Fragmente der Boulevard-Zeitungen mit Fotos von halbnackten Damen.

Anne Dettmer zeigt sich fasziniert von Bewegung und Dynamik. Ihre HeldInnen stellen sich "In Marcelinhos Garten" dem leidenschaftlichen und kämpferischen Fußballduell. Hunderte von Nägeln umspannte die Künstlerin für ihr Kunstwerk mit rosafarbenem Hutgummi und faszinierte so das Publikum.

Künstlerinnen, die außerdem im Team waren, sind: Süheyla Asci (TUR), Barbara Beranek (AUT), Angélica Chio (MEX), Doris Hinzen-Röhrig, Sibylle Jazra, Isabella Krizek (AUT), Monika Ortmann und Signe Theill.

"Mit dem Publikumspreis haben wir das Publikum auf eine spielerische Weise eingeladen, sich mit zeitgenössischen Kunstwerken intensiver zu beschäftigen. Das kam gut an", so Bettina Lukacevic, freie Kuratorin und Projektleiterin der Ausstellung.

Die Ausstellung fand statt mit freundlicher Unterstützung von:
Kulturamt Berlin-Neukölln,
Sylvia Edler, Gleichstellungsbeauftragte Berlin-Neukölln,
Landessportbund Berlin,
Kulturforum der Österreichischen Botschaft und dem Österreichischen Bundeskanzleramt.

Information & Kontakt:
Bettina Lukacevic
KulturBeratung & Vermittlung
Fon: 030 - 61 62 96 83
www.mehrwert-kultur.de
dialog@lukacevic.de


Women + Work

Beitrag vom 03.07.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise