Ateliers und Atelierwohnungen ausgeschrieben - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gr├╝nderinnenzentrale Frauensommer 2018 - Mythos 68
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 19.09.2006

Ateliers und Atelierwohnungen ausgeschrieben
AVIVA-Redaktion

Sie sind professionelle K├╝nstlerIn? Ihre R├Ąumlichkeiten sind ungeeignet oder zu teuer f├╝r Ihr j├Ąhrliches Einkommen? Dann bewerben Sie sich beim Kulturwerk des BBK. Einsendeschluss ist der 9.10.2006.



Das Atelierb├╝ro des Kulturwerks des BBK Berlin GmbH hat dreizehn ├Âffentlich gef├Ârderte Ateliers ausgeschrieben. Diese sind zusammengesetzt aus zwei Atelierwohnungen, zwei Ateliers im Atelierhaus Adlershof, ein Bildhaueratelier am K├Ąuzchensteig und acht Ateliers aus dem Atelieranmietprogramm. Das BBK schreibt ca. alle zwei Monate ein Atelieranmietprogramm aus.

Im Berliner Atelieranmietprogramm werden mietpreisbeg├╝nstigte Ateliers f├╝r Bildende K├╝nstlerInnen vermittelt. Voraussetzung f├╝r die Bewerbung ist sowohl Professionalit├Ąt, berufliche und soziale Dringlichkeit sowie ein j├Ąhrliches Einkommen unter derzeit 16.055 Euro netto p.a.

Die Auswahl trifft der "Beirat f├╝r das Ateliersofortprogramm (ASP)" Dieser wurde 1993 ins Leben gerufen. Durch das F├Ârderprojekt konnten bis heute ca. 400 Atelierwohnungen vergeben werden.

Die Vergabe der Ateliers erfolgt auf der Grundlage eines Untermietvertrages mit F├Ârderzusatz durch den Hauptmieter, der Gesellschaft f├╝r Stadtentwicklung (GSE).
Nach zwei Jahren erfolgt erneut eine Einkommens├╝berpr├╝fung.
Sind die F├Ârdervoraussetzungen nach wie vor erf├╝llt, werden die Vertr├Ąge in der Regel f├╝r jeweils weitere zwei Jahre verl├Ąngert. Laut Beschluss des Abgeordnetenhauses vom 16. M├Ąrz.2005 muss die F├Ârderzeit im Regelfall auf 8 Jahre begrenzt werden. Au├čerdem sind die K├╝nstlerInnen dazu verpflichtet, bei Atelierwechsel und/oder l├Ąngerem Auslandsaufenthalt ihre R├Ąume zur Nach- oder Zwischenvermietung freizugeben.

Das Programm richtet sich explizit an alle in Berlin lebenden professionellen Bildenden K├╝nstlerInnen. Diese verf├╝gen a) ├╝ber keinen geeigneten Arbeitsraum oder sind b) von unbezahlbaren Mietsteigerungen betroffen. Nat├╝rlich z├Ąhlen dazu auch Wohnungsk├╝ndigungen oder die Aussicht auf den Verlust der Wohnung bzw. des Ateliers.

Besichtigungstermine finden am 26., 27. und 28. September 2006 statt.

Bewerbungsschluss f├╝r die Atelierwohnungen und die Ateliers im Atelierhaus Adlershof ist der 09. Oktober 2006. F├╝r die Ateliers aus dem Atelieranmietprogramm und das Atelier am K├Ąuzchensteig ist der Bewerbungsschluss der 12. Oktober 2006.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.bbk-kulturwerk.de/ext/atelierbuero

Kontakt und Anmeldung:
Atelierb├╝ro
Kulturwerk des BBK
K├Âthener Stra├če 44
10963 Berlin
Tel.: 030/230 899 22
Mo: 10 - 13 Uhr
Do: 13 - 16 Uhr

F├╝r Vertragsverhandlungen melden Sie sich bitte unter:
GSE - Gesellschaft f├╝r Stadtentwicklung mbH
Prinzenallee 74
13 357 Berlin
Tel.: 030/ 493 06 320

Women + Work Beitrag vom 19.09.2006 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken