25. Internationale Konferenz in Israel für Frauen in Führungspositionen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Infos



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 01.02.2007


25. Internationale Konferenz in Israel für Frauen in Führungspositionen
Sarah Ross

Das Golda Meir Mount Carmel International Training Center diskutiert mit Frauen über Themen, die von den Vereinten Nationen als bedeutend für die Entwicklung der Gesellschaft befunden werden.




Im Herbst 2007 veranstaltet das Carmel-Zentrum - Golda Meir Mount Carmel International Training Center (MCTC) - seine 25. internationale Konferenz für Frauen in Führungspositionen. Thema der diesjährigen Tagung ist "Frauen und Politik", wobei die Konferenz gleichzeitig im Zeichen des 50-jährigen Bestehens des MASHAV Center for International Cooperation des Außenministeriums stehen wird, dass mit der UNESCO auf professioneller Ebene zusammenarbeitet. Veranstaltungszeitraum ist voraussichtlich Oktober oder November 2007.

Das Golda Meir Mount International Training Center (MCTC) wurde 1961 in Haifa mit dem Ziel gegründet, Frauen und Männer aus Entwicklungsländern und Übergangsgesellschaften auf professioneller Ebene auszubilden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Förderung von Frauen in weiterführenden Positionen. Seit Beginn der 1960er Jahre ist das MCTC eines der ersten Trainings Centers des MASHAV Center for International Cooperation.

Neben der Teilnahme von Dozentinnen der UNESCO und der Sonderagenturen der UN, werden auf der Konferenz 2007 im Besonderen politische Persönlichkeiten und Entscheidungsträgerinnen aus der ganzen Welt erwartet. So waren in den vergangenen Jahren vor allem Ministerinnen, Parlamentsabgeordnete, Richterinnen und Präsidentinnen von Frauenorganisationen auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene unter den Teilnehmerinnen. Die VeranstalterInnen rechnen auch in diesem Jahr damit, dass die Konferenz auf großes Interesse stoßen wird und herausragende Frauen in Führungspositionen teilnehmen werden. Es ist geplant, dass die israelische Außenministerin, Zipi Livni, die Konferenz eröffnen wird.

Folgende Themen hat die UNESCO für die bevorstehende Tagung vorgeschlagen:

  • Frauen, Medien und Politik
  • Frauen, politische Führung und Entwicklung
  • Globalisierung & politische Beteiligung der Frauen
  • Frauen & politische Diskriminierung
  • Frauen & Herausforderungen der Zukunft
  • Frauen, Geschlecht & Politik

    Weiterführende Informationen erhalten Sie unter:
    www.mashav.mfa.gov.il


    Women + Work > Infos

    Beitrag vom 01.02.2007

    Sarah Ross 






  • AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



    Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

    . . . . PR . . . .

    Dear Future Children
    Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
    Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

    Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

    . . . . PR . . . .

    Zuhurs Töchter
    Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
    Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

    Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

    Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

    fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

    Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

    . . . . PR . . . .

    Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
    Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
    Mehr zum Buch und bestellen unter:
    www.avant-verlag.de


    Kooperationen

    Raupe und Schmetterling
    Paula Panke
    bücherfrauen - women in publishing
    FCZB
    GEDOK-Berlin
    BEGiNE
    gründerinnenzentrale
    Frauenkreise