Studienplätze und Stipendien für Recht, Wirtschaft und Politik - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Infos



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 27.11.2007


Studienplätze und Stipendien für Recht, Wirtschaft und Politik
Franziska Eva-Maria Steier

Das Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland vergibt für das Studienjahr 2008/2009 Masterstudienplätze und Teilstipendien für das College of Europe in Brügge (Belgien) und Natolin (Polen).




Das College of Europe ist das älteste und eines der renommiertesten Postgraduierten-Colleges in Europa. Jährlich werden dort ca. 400 Studierende aus mehr als 45 überwiegend europäischen Ländern zweisprachig auf High-Level-Tätigkeiten in europäischen Institutionen, Verbänden und Wirtschaft vorbereitet. Unterrichtet werden die Studierenden von internationalen SpezialistInnen aus diesen Arbeitsgebieten. Jeder Campus hat seine eigene Ausrichtung mit individuellen Masterabschlüssen und Zusatzangeboten. Gemeinsam Leben und Lernen steht beim College of Europe im Mittelpunkt.

Das College of Europe Brügge verfügt über einen rechtswissenschaftlichen, einen wirtschaftswissenschaftlichen und einen verwaltungs-/politikwissenschaftlichen Fachbereich. Ein vierter Studiengang beschäftigt sich mit Internationalen Beziehungen und Diplomatie.

Masterstudienabschlüsse in Brügge (Belgien):

  • Master of Arts in European Political and Administrative Studies
  • Master of Arts in European Economic Studies
  • Master in European Law (LL M)
  • Master of Arts in European Union International Relations and Diplomacy Studies

    Am College of Europe Natolin (Warschau, Polen) liegt der Schwerpunkt auf den rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Grundlagen des europäischen Integrationsprozesses. Im zweiten Semester können sich die StudentInnen in folgenden Modulen spezialisieren: Governance in der erweiterten EU, Binnenmarkt, Europa als regionaler Akteur, Europa als globaler Akteur.

    Masterabschluss in Natolin (Polen):

  • Master of Arts in European Interdisciplinary Studies.

    Für die Vergabe der etwa 40 deutschen Stipendien und Studienplätze am College of Europe ist seit vielen Jahren das Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland (EBD) zuständig. Bewerbungsvoraussetzung ist u. a. ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein gleichwertiger Studienabschluss. Über das Netzwerk EBD ist eine Stipendienförderung möglich, die in der Regel die Hälfte der Studiengebühren von insgesamt 17.690,- Euro deckt.

    Bewerbungsschluss für das Studienjahr 2008/2009 ist der 15. Januar 2008.

    Das Netzwerk EBD ist der überparteiliche Zusammenschluss der Interessengruppen im Bereich Europapolitik. Es organisiert Europa-Kommunikation und Europäische Vorausschau im Dialog mit allen EU-AkteurInnen auf nationaler und europäischer Ebene. Seine rund 150 Mitgliedsorganisationen repräsentieren nahezu alle gesellschaftlichen Gruppen: Wirtschafts- und Berufsverbände, Gewerkschaften, Bildungsträger, wissenschaftliche Institute, Stiftungen, Parteien und Unternehmen.

    Weitere Infos und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter:

    www.europaeische-bewegung.de und www.coleurop.eu


    Women + Work > Infos

    Beitrag vom 27.11.2007

    AVIVA-Redaktion 






  • AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



    Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

    . . . . PR . . . .

    Dear Future Children
    Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
    Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

    Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

    . . . . PR . . . .

    Zuhurs Töchter
    Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
    Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

    Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

    Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

    fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

    Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

    . . . . PR . . . .

    Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
    Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
    Mehr zum Buch und bestellen unter:
    www.avant-verlag.de


    Kooperationen

    Raupe und Schmetterling
    Paula Panke
    bücherfrauen - women in publishing
    FCZB
    GEDOK-Berlin
    BEGiNE
    gründerinnenzentrale
    Frauenkreise