Coaching für Frauen: Karriere und Bewerbung online managen - mit Web 2.0. Start am 15.4.2011 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Infos





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 31.03.2011


Coaching für Frauen: Karriere und Bewerbung online managen - mit Web 2.0. Start am 15.4.2011
AVIVA-Redaktion

In diesem kostenlosen Pilotprojekt des FrauenComputerZentrumBerlin e.V. lernen die Teilnehmerinnen, wie sie ein individuelles Online-Profil erstellen und zeitgemäße Bewerbungsstrategien entwickeln.




Wer sich heute über einen Menschen informieren möchte, sucht über Google, Xing, Facebook oder in anderen Sozialen Netzwerken. Gesucht wird dabei nicht nur nach potentiellen LiebhaberInnen oder LebenspartnerInnen, sondern auch nach potentiellen ArbeitnehmerInnen.
Und da kann es dann unangenehm werden: Laut einer repräsentativen Umfrage von Microsoft (2009/ 2010) haben schon 16 Prozent der ArbeitgeberInnen eine/n BewerberIn aufgrund der Datenlage im Internet abgelehnt.

Während viele der sogenannten "digital natives" ihre Jugendsünden noch aus dem Netz tilgen müssen, stellt sich für weniger netzaffine BewerberInnen oftmals ein ganz anderes Problem: Man findet schlicht so gut wie nichts über sie im Netz. Ein blasses Profil oder die Nichtauffindbarkeit kann allerdings je nach Berufssparte ebenso schädlich sein. Denn jede Bewerbung wird heute durch das Online-Profil begleitet. Hinzu kommt, dass einer jüngst veröffentlichten Studie von BITKOM zufolge annähernd ein Drittel der PersonalerInnen (29 Prozent) über soziale Netzwerke wie Xing, Facebook oder LinkedIn ihr Personal rekrutieren (BITKOM, 2010).

Die Online-Reputation optimieren, Spuren dort hinterlassen, wo sie erwünscht sind, eine gute "Googlebility" erreichen, mit Empfehlungen arbeiten, neue und zeitgemäße Bewerbungsstrategien entwickeln – schlicht, das Web 2.0 für den beruflichen Werdegang zu nutzen, ist Ziel des innovativen Coachings "Karriere und Bewerbung online managen – mit Web 2.0.". Das Coaching ist als Pilotprojekt angelegt – für die Teilnehmerinnen entstehen daher keine Kosten.

Das Coaching begleitet die Teilnehmerinnen über 6 Monate hinweg beim Aufbau und der Pflege ihrer individuellen Online-Profile. Nachdem jede Teilnehmerin individuelle ihre beruflichen Ziele formuliert hat, ihre Kompetenzen ausgelotet hat, die sie darstellen will und ein Konzept für ihr Online-Profil erstellt hat, wird mit Hilfe von Web 2.0 Werkzeugen, Social Media Plattformen und ggf. einer eigenen Website das Profil optimal aufgebaut. Es finden regelmäßige Treffen im FrauenComputerZentrumBerlin e.V. statt, die Teilnehmerinnen arbeiten in erster Linie online an ihren eigenen Rechnern von zu Hause aus – ca. 10 Stunden pro Woche.

Das Projekt wird vom ESF und Berliner Senat gefördert und ist nur für Berlinerinnen.

Weitere Informationen finden Sie als PDF unter:
www.fczb.de

Bitte wenden Sie sich bezüglich zusätzlicher Informationen oder der Teilnahme an die Fortbildungsleiterin Cornelia Carstens,
carstens@fczb.de oder Telefon: 030 - 617 970-35.

Starttermin: 15. April 2011, 16 bis 19 Uhr
Präsenztreffen im FrauenComputerZentrumBerlin e.V.
Cuvrystr. 1
10997 Berlin



Women + Work > Infos

Beitrag vom 31.03.2011

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise